Samsung zeigt erstes Tizen-Smartphone

8. Mai 2012, 13:15

Allerdings derzeit nur für EntwicklerInnen gedacht - Oberfläche bedient sich massiv an Touchwiz

Nach der strategischen Neuausrichtung von Nokia - und damit weg vom mobilen Linux MeeGo - haben sich die ehemaligen Partner Intel und die Linux Foundation neuen Allianzen zugewandt. Im Rahmen des Tizen-Projekts soll die Vision einer vollständig freien Smartphone-Plattform aufrecht bleiben, mit Samsung hat man zu diesem Zweck einen starken Partner mit ins Boot geholt.

Test

Und dieser liefert nun das erste Tizen-Smartphone überhaupt: Im Rahmen der derzeit in San Francisco stattfindenden, ersten Tizen-Entwicklungskonferenz ist ein von Samsung produziertes Testgerät zu sehen, das allerdings nicht für den Verkauf bestimmt ist, sich also einzig an EntwicklerInnen richtet. Die Hardware bewegt sich dann auch im Rahmen dessen, was das Unternehmen bei halbwegs aktuellen Android-Smartphones verbaut, hat also etwa einen 720p-Bildschirm bei einer Größe von 4,3-Zoll. Zudem soll eine mit 1,2 GHz getaktete Dual-Core-CPU zum Einsatz kommen.

Wichtiger als die konkrete Hardwareausstattung des Entwicklungsgeräts ist allerdings, dass dieses erstmals einen Blick auf Tizen im "Realeinsatz" ermöglicht, bei "The Handheld Blog" liefert man den auch ein erstes Video. Wie bereits bekannt sein dürfte, setzt Tizen auf eine reine HTML5-Oberfläche, klassische Toolkits - wie das bei MeeGo verwendete Qt - sucht man hier also vergeblich. Rein optisch erinnert Tizen stark an Samsungs Touchwiz-Oberfläche bzw. dessen bisheriges mobiles Linux Bada.

Software

Die Software basiert auf dem vor kurzem freigegebenen Tizen 1.0. Und auch wenn es sich dabei unübersehbar um eine frühe Release handelt, gibt es doch schon Features wie Facebook-, Twitter- und Google-Integration. Selbst Tethering soll bereits funktionieren, wie bei Android gibt es mehrere Homescreens und einen Benachrichtigungsbereich. (apo, derStandard.at, 08.05.12)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 56
1 2

oh ja, gebt uns bitte noch eine freies betriebssystem! genau das wollen/brauchen die menschen dort draussen. und wenn ihr schon dabei seid, klont gleich noch facebook und google!

fazit: solange das ding kein anderes unterscheidungsmerkmal bietet als "Ich bin open source Ich bin frei!" wird es eine Randerscheinung bleiben...die Weltbevölkerung besteht nicht aus Informatikern.

Dass es zu facebook und google (ich nehme mal an Sie denken an die Suchmaschine, nicht die komplette Firma) bereits seit langem Konkurrenz gibt, es hoffentlich schon bekannt. Die zwei sind halt die Marktführer.

Und weshalb sollte noch ein "freies" bs denn ein klon eines anderen "freien" bs sein?

Es gibt auch jetzt schon mehr als ein bs für Smartphones, wie es derzeit ausschaut wird halt eines davon die Marktführerschaft übernehmen/hat dies übernommen.

Warum sollte es nicht ein weiterer Konkurrent versuchen? Könte ja klappen, dass das Ding tatsächlich besser wird als alle anderen, bisher gibt es lediglich einen Prototypen und eine erste Version im Entwicklungsstatus, also ist noch viel Luft nach oben.

Wir werden sehen.

es könnte sein, aber es wird aller Wahrscheinlichkeit nach nicht.

Was kann das OS denn besonderes? Nichts, das ist es eben. Wenn sie irgendwas hätten, es wäre bereits angekündigt. Kann ja sein dass es ein gutes OS ist. WP ist auch ein gutes OS; aber mit "gut" kann man sich gegen einen etablierten Markt, den sich Android und iOS nunmal aufgeteilt haben, eben nicht durchsetzen.

Genau... wenn es Neu ist, stellt sich die Frage: Was soll da Neu sein?! Wie ich sagte, jezt sind die nächsten drann mit Geld verdienen mit einem neuem BS. Linux-Fondation und Intel haben eben noch nicht genug wie Google und Apple.

Und wo sind jetzt die TIZEN??

wenn das ganze nicht von samsung wäre, wärs eh interessant ...

hier gehts um strategische überlegungen: allen voran samsung will sich nicht zu sehr von google abhängig machen.

solange google sich nicht blöd spielt, wird aber niemand ernsthaft tizen pushen. das wäre ein riesiges unterfangen: man müsste eine ganze plattform mit allem was dazugehört aus dem boden stampfen - unglaublich teuer und wahrscheinlich zum scheitern verurteilt.

wie schwer es ist, so eine plattform auf die beine zu bekommen sieht man ja bei windows mobile: microsoft hat eigentlich alles (sehr viel geld, sdk, software, entwickler, cloud-strategie, windows-integration, appstore uswusf.) und trotzdem kommen sie nicht richtig vom fleck.

samsung will sich nicht zu sehr abhängig machen.
nokia begibt sich in eine volle abhängigkeit.
zwei unterschiedliche strategien, mal sehen, welche erfolgreicher ist ...

Na,

wenn das kein Erfolg wird. Design zum wegrennen und ruckelt. Kann sich gegen Android, iOS und WP7 oder RIM sicher behaupten...

Weniger ist oft mehr. War schon immer ein Fan von cleaner Software und Webseiten. Auf den ganzen Schnick Schnack kann ich freundlichst verzichten.

und dann entscheidest du dich ausgerechnet für ein design, das direkt aus samsungs TouchWiz Katastrophe entspringt?

Flop!

Es geht hier nicht um die Meinung von einzelnen die noch mehr "open source" brauchen sondern um die Anwendbarkeit eines Systems fuer die Masse. Wieso war IOS so erfolgreich von anfang an? Weil es Gut aussah, leicht zu Bedienen und endlich brauchbare Apps hatte! Das war der Schluessel des Erfolges. Doch jezt scheint hier eine billige Copy des Androids zu kommen. Und wo sind die Erneuerungen und vereinfachungen? Etwa darin dass es billiger wird fuer die Handyhersteller? Das wird ein Flop, es ist zum scheitern verurteilt wenn nichts Neues kommt von diesem BS ;)

bin ganz ihrer meinung, wozu vielfalt?

krapfen sollen marillenmarmelade enthalten, auf erdbeere und schoko kann ich verzichen.
pfui, wem schmeckt denn sowas.

kleidung sollte grunsätzlich nur aus hosen und hemden bestehen, alles schwarz.
t-shirts? neumodischer schnickschnack, setzt sich nie durch.

/sarcasm

Hast du etwa 5 verschiedene Handys mit 5 versch. Systemen...wooowww...bald kannste ja auch das Tizen dazu kaufen.

Geh bitte - Erdbeer- oder Schokokrapfen? Ekelhaft.

Geht es Ihnen jetzt besser?

Ich habe leider keine 200 Freunde in Facebook, da ich noch der altmodische Mensch bin, der seine Freunde direkt bei ihnen zu Hause besucht, oder sie anruft, wenn man was zu besprechen gibt, oder sie am Wochhenende zum Grill einlädt usw. ...

Na Klar, mein alten Freund der 1000km enfernt wohnt, soll ich Täglich besuchen...tssss...

Verzeihen Sie aber Ihre Meinung ist die eines Einzelnen

ich halte es für absolut verfrüht von einem Prototypen für Entwickler auf den Erfolg oder Mißerfolg eines neuen Produkts zu schließen

Man folge der Logik und wenn man sich das neue System von RIM anschaut was kommt, ja da kann man sagen dass es Neuerungen gibt. Aber ich hoffe das dieser Eintrag noch hier die nächste Zeit noch bleibt dann sehen wir wer in Recht ist... außerdem fast alle meine Freunde bei FB (es sind um die 200) finden dieses System da Ka*ke, sorry da bin ich wohl nicht mehr alleine. Ich warte auf das S3 und ihr könnt ruhig zurück in die Vergangenheit :)

Dein 201. FB-Freund?

Ich bin noch nicht bei Facebook angemeldet, weil ich noch nicht die richtigen Freunde gefunden habe. Ich vegetiere in meinen vier Wänden dahin und mein ganzer Müll fällt über mir zusammen. Ich leide unter dem Messie-Syndrom. Sogar Hunde ziehen angewidert den Schwanz ein und rümpfen die Nase. Heute ging ich durch meine Landeshauptstadt mit gebücktem Haupt und als ich kurz innehielt, um Kraft für die nächsten Schritte zu sammeln, warfen mir ein paar Touristen Geld vor meine Füße. Bevor ich mich bücken könnte, haben mir es Bälger wieder gestohlen. Frauen scheine ich irgendwie anzuziehen, nur mein Notre-Dame-Buckel und mein Pferdefuß schrecken sie zunächst etwas ab. Willst du mein zweiter Freund sein? Mein erster ist meine Ratte Sigismund.

Erzaehl es deinem Frisoer!

Ah, sorry. Das sagen 200 Facebookfreunde. Das haben wir nicht gewusst, tut mir leid.

Hiermit entschuldige ich mich für jedweden Angriff zu diesem Thema hier, der an Ihnen getätigt wurde und noch getätigt wird.

Hochachtungsvoll, ich.

Was hast du fur ein Problem mit? Hab den Videolink an alle gesendet und es ist einfach Grausam was da kommt, da kannste noch vom Thema ablenken wie du willst.

Posting 1 bis 25 von 56
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.