Apple-TV mit Kamera und Siri an Bord

  • Apples Fernsehgerät soll wie das Cinema Display aussehen, nur "viel größer".
    foto: apple

    Apples Fernsehgerät soll wie das Cinema Display aussehen, nur "viel größer".

Eine laut Apple-Experten vertrauenswürdige Quelle berichtet von Design wie Cinema Display, aber "viel größer"

Die Gerüchte um ein Fernsehgerät von Apple werden immer konkreter. Jetzt berichtete "Cult of Mac" von einem Informanten, der einen funktionierenden Prototypen gesehen haben will. Es sehe äußerlich aus wie die Geräte von Apples Monitor-Reihe "Cinema Display" mit ihrem schwarzen Rahmen und Aluminium-Gehäuse, nur "viel größer". Eingebaut sei eine Kamera für Videotelefonate über den FaceTime-Dienst des Konzerns. Zur Steuerung diene der "persönliche Assistent" Siri, mit dem sich bereits Besitzer des neuesten iPhone 4S unterhalten können.

Hinweis in Jobs-Biografie

Spekulationen, Apple werde als nächste Gerätekategorie einen eigenen Fernseher ins Programm nehmen, gibt es schon lange. Neuen Auftrieb bekamen sie im vergangenen Herbst als in der Biografie des kurz davor gestorbenen Apple-Gründers Steve Jobs zu lesen war, er habe das Problem einer bequemen Steuerung für TV-Geräte geknackt. Seitdem wurde bereits mehrfach vermutet, dass Jobs damit eine Sprachsteuerung meinte.

Displays von Sharp

Die Gerüchte bekamen auch immer neue Nahrung aus Zuliefererkreisen, mehrere Analysten sagen eine Markteinführung in diesem oder kommenden Jahr voraus. Als weiteres Zeichen dafür wird auch der Einstieg des Apple-Fertigungspartners Foxconn bei Sharp gesehen. Foxconn verpflichtete sich dabei, eine Menge großer LCD-Displays abzunehmen. Allerdings produziert das chinesische Unternehmen für viele großen der Elektronik-Branche.

Inhalte

Immer wieder wurde auch von Gesprächen zwischen Apple und der Film- und Fernsehindustrie über einen neuen Deal für Inhalte berichtet. Apple vertreibt zwar bereits Kinofilme und Fernsehsendungen über seine iTunes-Plattform, konnte aber bisher nicht einen angestrebten breiten Abo-Dienst anbieten, weil die US-Medienkonzerne fürchteten, ihre heutigen Geschäftsmodelle in Gefahr zu bringen. Der Elektronik-Konzern hat auch schon seit Jahren die Settop-Box Apple TV im Angebot, über die man Zugang zur iTunes-Plattform bekommt.

Vertrauenswürdige Quelle

Der Bericht des Blogs ist der erste, in dem es um einen funktionierenden Prototypen eines Apple-Fernsehers geht. Apple-Experten und Buchautor Leander Kahney betonte, dass der Informant in der Vergangenheit bereits wertvolle Tipps geliefert habe. Zugleich bekomme er Apple-Prototypen in einem frühen Stadium zu sehen - und deshalb zum Teil auch Geräte, die am Ende nie auf den Markt kämen. Apple ist bekannt dafür, mit verschiedenen Prototypen zu experimentieren, von denen viele verworfen werden. (APA, 8.5.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 152
1 2 3 4
Ergebnis:

FinalCut - verpfuscht. MacPrp wird eingestellt - XServe schon lange eingestellt - Quartz tot - FrontRow tot - Aperture hinten nach - iWeb tot - iDisk tot - ...

iphone 4s - alive and the best. The others are still trying to copy that phone. MacBook Pro i7 - fast, apple TV - finally control over TV, MacPro - there is nothing better, any piece if apple software - miles ahead of the pack. And YOU!?? Either diffusional or Microsoft employee of the month.

haha..

schön kopiert, apple-fanboi

fernseher mit siri?

muss ich den dann immer erst leiser schalten damit siri auch was versteht?
WIE schalte ich leiser, wenn aufgrund der lautstärke die sprachsteuerung nicht funktioniert?

"seid mal alle kurz leise, damit ich den fernseher einschalten kann.."
was wenn ich einen iphone-spot sehe, wo jemand "siri" sagt?
was wenn der nachbar den rasen mäht?

das einzige wo siri sinn macht, ist zum diktieren, zum verwalten von terminen und für manche internetsuchen (content). ob das geneigte publikum diese dinge am fernseher erledigen möchte, der dafür doppelt so teuer ist, wage ich zu bezweifeln, besonders wo die meisten ihr iphone aus der tasche ziehen, wenn sie siri wollen.

Ja klar, bei meinem iPhone muss ich auch immer die Musik leise drehen, damit ich den Klingelton höre...

Der Fernseher weiss ja was er für ein Signal über die Lautsprecher ausgibt. Es ist sehr einfach, dieses rausgehende Signal aus dem vom Mikrophon kommenden reingehenden Signal rauszurechnen, und daher nur die Umgebungsgeräusche (die Stimme(n)) zu analysieren.

Ähnliche Lösungen sind ja schon in Entwicklung etwa "Dragon TV", das manche Fernsehhersteller in ihre Geräte inkludieren werden

http://www.youtube.com/watch?v=cCjuT960tJ8

Für Apple macht ein derartiges Produkt dann sowieso nur Sinn, wenn man irgendeinen Mehrwert liefert (etwa maßgeschneiderte Contentpakete, Verbindung mit anderen Geräten, Apps).

cool, und mit dem iPhone als Fernbedienung, und mit dem iPad als Tastatur für Youtube tippeleien...

fernseher mit kamera ?

woher kenn ich das bloss ?

Ein Hoch auf die

Vorratsbilderspeicherung!
Und die Welt frei von Terror und Raubmordkopierern.

So unnötig wie der Zins

Ich seh schon

im entscheidenden Elfemterschießen vergeigt der 4. Schütze. Der Zuseher schreit empört: "Die Oar****ch"
Daraufhin Siri: Wie bitte? Das lasse ich mir nicht länger bieten! (und schaltet das Gerät ab)

Richtig, so einen Grammatikfehler kann man aber auch nicht akzeptieren!

Wird wohl ein zweistufiges System sein, wo zuerst erkannt wird, wann die Spracherkennung zu arbeiten hat. Bevor Sie also Ihren Fernseher mit "Siri..." ansprechen, wird da nichts passieren.
Ansonsten ein schauderlicher Gedanke, wenn alles erkannt wird und dazu über irgendwelche Apple Server läuft. (Mal abgesehen, daß selbst die nicht die Kapazitäten dazu haben, wäre das ziemlich 1984 - welch Ironie...)

... "schice schiri" geprüllt, und sie ist schon da

haha

ich sehs schon kaum ortet siri ein gis mitarbeiter vor der tür schaltet sich der tv selber an und dreht die lautstärke voll auf :D

MELD MICH AN!

Hurra!!

Endlich kann man sich was kaufen, dasdie totale Kontrolle ermöglicht und nicht gscheit funktioniert!

Endlich ein Gerät, dass ex equo so "gut" beim Fernsehen funktioniert, wie das I Phone bein telefonieren...

Musst halt sicherheitshalber was über die Kamera picken, beim onanieren...

Kenne niemand, der mit dem iPhone Probleme beim Telefonieren hat. Muss an dir liegen.

Niemanden?

Sicher, weil die Leidensfähigkeit von Euch Hipsters eine so Grosse ist.

Seit es das I Phone gibt, gibts wieder die andauernden Gesprächsunterbrechungen. Und das liegt nicht am Netz- das ist schon gut, ausser am Donauinselfest...

?

das iphone funktioniert super ^^

auf das warten alle: ein fernseher der zurück spricht!
herrlich, endlich das ultimative ding für menschen mit akuten sozialen defiziten!

Bin gespannt wann ein Apple iRadio kommt mit dem man nur die Musik aus der Cloud empfangen kann ;)

Posting 1 bis 25 von 152
1 2 3 4

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.