Berliner Opernreform wackelt - Thielemann sagt wieder ab

23. Juni 2003, 13:55
posten
Berlin Sie Reform der Berliner Opernhäuser droht nach Angaben von Kulturpolitikern zu scheitern. Der Bund erwäge, die in Aussicht gestellte Finanzhilfe für die Gründung einer Opernstiftung nicht zu leisten, hieß es in einer Erklärung des Forums Zukunft Kultur, dem Kulturpolitiker, Künstler und Publizisten angehören. Nach den bisherigen Plänen soll der Bund die Zusammenlegung der drei Berliner Opern unter einem Stiftungsdach mit rund 20 Millionen Euro unterstützen. (APA)

Thielemann sagt wieder ab

Salzburg - Bei den diesjährigen Salzburger Festspielen kommt es zu einer Umbesetzung: Der deutsche Dirigent Markus Stenz übernimmt von Christian Thielemann die Uraufführung von Hans Werner Henzes Oper L'Upupa und der Triumph der Sohnesliebe. Thielemann, der bereits kürzlich ein Konzert mit dem Concertgebouworchester im Wiener Konzerthauses storniert hatte, nennt als Grund für seine Absage eine Arbeitsüberlastung in den vergangenen zwei Monaten. (APA)(DER STANDARD, Printausgabe, 20.6.2003)

Share if you care.