Schwarzenegger: Tabu für Plätzchen und Eis

20. Juni 2003, 11:29
1 Posting

Für Terminator mußte der Wohlstandsbauch wieder weg: Bei Süßem "habe ich nämlich überhaupt keine Disziplin"

München - Hollywood-Star Arnold Schwarzenegger hat für sein Training für den dritten Teil der "Terminator"-Reihe schlimmste körperliche Qualen auf sich genommen - er verzichtete monatelang auf seinen Nachtisch. "Plätzchen oder Eis waren verboten. Da habe ich nämlich überhaupt keine Disziplin", sagte der gebürtige Österreicher mit amerikanischem Pass der Münchner "tz" vom Mittwoch. Seine Frau und seine Töchter hätten die Diät-Phase toll gefunden und mit ihm abgenommen. "Nur meinen Söhnen hat es gestunken."

Training "als ob ich mich auf den Mister-Universum-Wettbewerb vorbereiten würde"

Der gealterte Muskelprotz musste hart arbeiten, um seinen mittlerweile gewachsenen Wohlstandsbauch wieder in gewohnte Arnie-Formen zu bringen. "Ich habe zwei Monate lang trainiert, als ob ich mich auf den Mister-Universum-Wettbewerb vorbereiten würde", sagte der 55-Jährige der "tz". Auch während der Dreharbeiten habe er mit dem Training weitergemacht und in den Pausen sein fahrbares Fitnessstudio genutzt.

"Terminator 3: The Rise of the Machines" (auf Deutsch: "Rebellion der Maschinen") läuft am 2. Juli in den USA an und ist ab 1. August auch in Österreich zu sehen. Die 1984 und 1991 erschienenen ersten beiden Teile waren Welterfolge. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Arnold Schwarzenegger: Ein Schleckermäulchen musste trainieren

Share if you care.