EU nimmt Chili-Farbstoff unter die Lupe

18. Juni 2003, 19:05
posten
Brüssel- Die EU lässt europaweit Chili auf einen Krebs erregenden Farbstoff namens "Sudan Red 1" testen. Der gesundheitsschädliche Farbstoff sei als Nahrungsmittelzusatz verboten und lediglich für Textilien und Plastik zugelassen, erklärte eine Sprecherin der EU-Kommission am Mittwoch vor Journalisten.

Erstmals sei der Farbstoff im Mai in Frankreich in einem "Hot Chili Pepper"-Produkt aus Indien entdeckt und das Produkt daraufhin verboten worden, hieß es. Nun soll Chili europaweit auf den Zusatzstoff untersucht werden, damit die betroffen Gewürzmischungen aus den Regalen zu entfernt werden, so die Sprecherin. (APA)

Share if you care.