Die Zwölferliga kommt

18. Juni 2003, 18:44
14 Postings

Die drei Regionalliga-Meister steigen damit ab 2005 direkt auf

Wien - Die Sitzung des Jour Fixe der österreichischen Ersten Fußball-Liga hat eine Entscheidung für zwölf Klubs in der zweithöchsten Spielklasse ab der Saison 2005/06 gebracht, wobei die drei Regionalliga-Meister ab diesem Zeitpunkt immer direkt aufsteigen. Offiziell abgesegnet wird das Vorhaben im Rahmen der Hauptversammlung voraussichtlich im Dezember.

Martin Pucher, bisher als Erstliga-Klub-Vertreter im Aufsichtsrat, gibt sein Amt auf Grund des Bundesliga-Aufstiegs von Mattersburg ab und soll durch Ried-Präsident Peter Vogl ersetzt werden.

Weiters kam ein Antrag von SV Wörgl zur Sprache, wonach die Heimspiele gegen Wacker Tirol aus sicherheitstechnischen und wirtschaftlichen Aspekten im Tivoli neu ausgetragen werden sollen. Die übrigen Erstliga-Klubs sprachen sich für den Vorschlag aus, Bundesliga-Vorstand Thomas Kornhoff wird in den nächsten Wochen entscheiden. (APA)

Share if you care.