Schüssel: "Attacke wird ein Bauchfleck"

19. Juni 2003, 09:24
203 Postings

Kanzler verteidigt Grasser: "Ich lasse es nicht zu, dass Methoden von schmutzigen Wahlkämpfen in den USA bei uns einreißen"

Wien - Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (V) stellt sich in der Donnerstag-Ausgabe der "Kronen Zeitung" hinter Finanzminister Karl-Heinz Grasser und gibt ihm "volle Rückendeckung". "Da wird eine persönliche Hetzkampagne geführt, ich lasse es nicht zu, dass Methoden von schmutzigen Wahlkämpfen in den USA bei uns einreißen", wird Schüssel zitiert. Grasser befindet sich derzeit im Schussfeld der oppositionellen Kritik, einerseits wegen seiner Rolle in der Abfangjäger-Beschaffung, andererseits auf Grund der Mittel der Industriellenvereinigung für dessen private Homepage.

Grasser sei "ein höchst erfolgreicher und professionell agierender Finanzminister, der viel mehr als seine Vorgänger weitergebracht hat", hält nun im Gegenzug Schüssel fest. Zum Vorwurf, Grasser habe Direktgespräche mit EADS über den Ankauf der Eurofighter geführt, meint der Kanzler: "Wenn man für vier Milliarden Euro Gegengeschäfte haben will, muss man doch die wirtschaftlichen Forderungen Österreichs auf den Tisch legen. Das hat nichts mit der Bieterauswahl zu tun." Und zum Internet-Auftritt Grassers sagt Schüssel: "Da wird eine Mücke aufgeblasen, diese Attacke wird ein Bauchfleck der Sonderklasse."

Auch Lopatka verteidigt

ÖVP-Generalsekretär Reinhold Lopatka hat den Grünen eine "Vernaderungsaktion und Hetzjagd" gegen Finanzminister Karl-Heinz Grasser vorgeworfen. Dies sei ein "mieser Stil".

"Hier werden die Österreicher zur Bespitzelung und Spionage aufgehetzt". Es sei traurig, wenn die Grünen derartige Verleumdungsaktionen starteten, um daraus politisches Kleingeld zu schlagen. "Es reicht, Herr Pilz. Ich fordere sie auf, diese Aktion zu stoppen und sich nicht als Großinquisitor der österreichischen Innenpolitik zu verstehen", empört sich Lopatka in einer Aussendung. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Schüssel ortet eine Hetzkampagne gegen Grasser

Share if you care.