"Big Bang Theory": Zeitmaschine für Serien-Fans

Ansichtssache3. Dezember 2012, 13:59
4 Postings

Wer hätte vor "The Big Bang Theory" gedacht, dass das Fernsehpublikum Nerds in Serie sehen will? Einsteigern in die US-Serie mit den vier Genies sei "The Big Bang Theory von A bis Z", erschienen im Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf, ans Herz gelegt. derStandard.at/Etat verlost drei Exemplare des "inoffiziellen Guides" von Amy Rickman. 

Das Buch erklärt, wie es zum Big Bang kam und in kleinen Häppchen Wissenswertes von A wie "Aarti Mann" bis Z wie "Zeitmaschine". Außerdem erfährt man, warum die Serie ohne David Saltzberg nicht das wäre, was sie ist. Der Astrophysiker ist für das wissenschaftliche Fundament der Serie verantwortlich und prüft die Drehbücher. Leonard Nimoy darf natürlich auch nicht fehlen. 

>>> Zum Gewinnspiel

Bild 1 von 6
foto: wenn.com

Johnny Galecki mimt Dr. Leonard Leakey Hofstadter, einen hochbegabten Experimentalphysiker mit einem IQ von 173.

weiter ›
Share if you care.