Wiener Grüne: 536.000 Euro Werbeetat für 2011

7. Mai 2012, 13:51
15 Postings

Das Ressort unter Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou legt seine Anzeigenkosten offen

Die Wiener Grünen machten am Wochenende den ersten Schritt zur "Transparenz bei Medienkooperationen" und bezifferten auf Anfrage der "Presse" ihre Inseratenausgaben für das letzte Jahr mit 535.572,80 Euro.

Mit der Offenlegung des Werbetats erfüllt das Ressort für Verkehr und Stadtplanung unter Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou als Erstes in Wien das eigene Wahlversprechen von 2010.

Gesetz ab 1. Juli in Kraft

Am 1. Juli 2012 wird das Bundesgesetz zur "Transparenz bei Medienkooperationen sowie von Werbeaufträgen und Förderungen" in Kraft treten, seit September 2011 werden alle Inseratenschaltungen der Stadt Wien und deren Unternehmungen geprüft. Nach der Einschätzung von Kontrollamtssprecher Rudolf Gerlich wird frühestens im Herbst mit Ergebnissen zu rechnen sein. (red, derStandard.at, 7.5.2012)

Share if you care.