Thomas Arzt gewann Heidelberger Stückemarkt

7. Mai 2012, 11:22
posten

Die Jury des neuntägigen Theatermarathons am Theater Heidelberg prämierten damit sein Stück "Alpenvorland"

Heidelberg - Der 29-jährige oberösterreichische Schriftsteller Thomas Arzt hat am Sonntagabend den mit 10.000 Euro dotierten AutorInnenpreis des Heidelberger Stückemarkts erhalten. Die Jury des neuntägigen Theatermarathons am Theater Heidelberg prämierten damit sein Stück "Alpenvorland".

In der Tragikomödie, die am Linzer Landestheater zur Uraufführung kommen soll, geht es um die Identitätskrise von 30-Jährigen, die ihr bisheriges Lebenskonzept schmerzhaft umstellen müssen, wenn sie eine Familie gründen wollen.

Auszeichnung für Dina Soliman

Die Ägypterin Dina Soliman erhielt für ihr Stück "A'raies" den mit 5.000 Euro dotierten Internationalen AutorInnenpreis des Wettbewerbs. In dem Schauspiel erzählen zehn junge Frauen aus dem nordafrikanischen Land von ihrem Körper, ihrer weiblichen Sexualität und ihrem Verhältnis zu Männern. Ägypten war zugleich Partnerland des Festivals.

Den mit 6.000 Euro dotierten Jugendstückpreis erhielt Atiha Sen Gupta für "Fatima". Die gleichnamige Hauptdarstellerin kommt darin nach den Sommerferien mit einem Kopftuch in ihre deutsche Klasse zurück. Zuvor war sie eher für ihre wilde und ausschweifende Lebensweise bekannt. Der Stückemarkt gilt für Intendanten und Verlage als eine der wichtigsten Veranstaltungen, um Nachwuchstalente aufzuspüren. (APA, 7.5.2012)

Share if you care.