Bulls überraschend vor dem Aus

7. Mai 2012, 10:19
17 Postings

Das beste Team des Grunddurchgangs liegt gegen Philadelphia 76ers mit 1:3 zurück - Boston und LA Lakers auf Kurs

Philadelphia  - Die Chicago Bulls stehen im NBA-Play-off vor dem frühen Aus. Das beste Team des Grunddurchgangs verlor ohne den verletzten Superstar Derrick Rose am Sonntagabend (MESZ) 82:89 bei den Philadelphia 76ers die dritte Partie in Serie und liegt in der "best of seven"-Serie mit 1:3 zurück. Philadelphia kann bereits am Dienstag in Chicago den entscheidenden vierten Sieg schaffen und damit erst als fünfter Club in der NBA-Geschichte das topgesetzte Team in der ersten Runde ausschalten.

"Ich denke, wir können zuversichtlich sein", meinte 76er-Forward Elton Brand. Chicago blieb das Verletzungspech weiter treu. Nach Rose fiel am Sonntag auch Center Joakim Noah aus, nachdem sich der Sohn des früheren französischen Tennisstars Yannick Noah im dritten Spiel den Knöchel verstaucht hatte. Die Bulls hielten die Partie zwar lange Zeit offen, zwei Dreier von Jrue Holiday beförderten die 76ers im Finish aber auf die Siegesstraße.

Miami Heat vergab indes bei den New York Knicks die erste Chance auf den Viertelfinal-Einzug. Das Team aus Florida unterlag auswärts 87:89, führt in der Serie aber immer noch komfortabel mit 3:1. Ebenfalls mit 3:1 Siegen in Front in ihren Achtelfinal-Duellen liegen die Boston Celtics, die vor heimischer Kulisse gegen die Atlanta Hawks 101:79 siegten, und die Los Angeles Lakers. Die Kalifornier schafften in Denver dank eines 92:88-Erfolgs den erhofften dritten Sieg. (APA/Reuters, 7. Mai 2012)

NBA-Ergebnisse vom Sonntag - Play-off-Achtelfinale ("best of seven"):

Eastern Conference:

New York Knicks - Miami Heat 89:87 (Stand in Serie: 1:3)

Philadelphia 76ers - Chicago Bulls 89:82 (3:1)

Boston Celtics - Atlanta Hawks 101:79 (3:1)

Western Conference:

Denver Nuggets - Los Angeles Lakers 88:92 (1:3)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Verzweifelte Gesichter bei den Bulls.

Share if you care.