Facebook-Einträge ähnlich befriedigend wie Sex

  • Wenn Menschen etwas Persönliches preisgeben können, soll das eine psychische Wirkung wie Sex und 
Essen haben, sagen Forscher.
    foto: dapd

    Wenn Menschen etwas Persönliches preisgeben können, soll das eine psychische Wirkung wie Sex und Essen haben, sagen Forscher.

US-Studie: Selbstoffenbarung wird als Belohnung empfunden

Ein Eintrag in sozialen Netzwerken wie Facebook kann laut einer US-Studie in derselben Hirnregion Befriedigung auslösen wie Sex oder gutes Essen. Wenn Menschen etwas Persönliches preisgeben könnten, etwa ihre Meinung zu einem Thema, habe dies mitunter eine psychische Wirkung wie Sex und Essen, schreiben die Forscher um Diana Tamir von der Harvard University in Cambridge in den "Proceedings" der US-Akademie der Wissenschaften ("PNAS").

Belohnende Selbstoffenbarung

Die Wissenschafter erklären die Wirkung mit dem Drang, etwas von sich selbst zu erzählen. 30 bis 40 Prozent der eigenen Redezeit verwende ein Mensch dazu, anderen von seinen Erlebnissen und Empfindungen zu berichten. Die Selbstoffenbarung an sich werde dabei als Belohnung empfunden. Wie hoch der Befriedigungsgrad ist, testeten die Forscher aber nicht. "Wir haben nicht bewiesen, dass Selbstoffenbarung diese Nervenregionen in gleicher Höhe berührt wie andere belohnende Aktivitäten", sagte Tamir. (APA, 7.5.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 107
1 2 3
Facebook

facebook ist der neue sex der jungen generation.
die älteren haben eben mühe das zu erkennen.

Alles für ne billige Schlagzeile!

ALLES was das Hirn als Belohnung oder Wohltat empfindet erzeugt Dopaminausschüttungen in ebendieser Hirnregion, wenn mich nun nicht alles täuscht. Dass beim Sex auch ganz andere Dinge im Hirn passieren, und der Effekt ungleich größer ist, lassen wir aber hochwissenschaftlich mal beiseite.

Hauptsache wir können ne "Facebook is so toll wie Sex" Schlagzeile schreiben, ganz auf Bild-Niveau...

Für Geltungssüchtige, Exhibitionisten und Masturbanten?

widersprüchlicher (Überschrift!) Artikel auf Krone-Niveau.

Es geht auch anders:
http://science.orf.at/stories/1698343/

Die Macher der Studie...

...hatten wohl noch nie guten Sex ;- )

APA-Artikel ähnlich befriedigend wie investigativer Journalismus

Wer Sex für was Tolles hält,

kann kein Motorrad fahren! :P

Like mich! Schneller! Fester! LOS KOMMENTIER MICH!

Like mich am A... ;)

mach ich das so richtig...?

Ich kann auf beides verzichten

Eine gute Partie Schach ist besser.

Da hab ich jetzt spontan ein grünes stricherl gemacht... ;-) aber eigentlich stimmt's nicht immer.

Wenn das so ist, wird wohl der "Like"-Button bald angepasst:

[Cum /\]

;oP

Beides ausprobiert - KEIN Vergleich... ;o)

Gute Nachricht für die Pronobranche

Da kann man viel Geld sparen. facebook-Filme sollten viel billiger zu produzieren sein als Sex-Filme.

Etwa sowas?

Your Favorite Martian - Grandma Got A Facebook (not safe for work)
https://www.youtube.com/watch?v=Pb19JwNhfGo

Oder doch eher so?
SDP - Bei Facebook
https://www.youtube.com/watch?v=KG_8x8ra6x4

So, ab jetzt hab ich wieder (ein ganz klein wenig) mehr Niveau.

Selbstversuch

Ma, heit is so a fader Tog. Ned amoi im Fernsea is wos los, von Sex kaun i heit Nocht a nur trauma.

...

Naja, war jetzt nicht sooo befriedigend. Könnte es auch am Inhalt der Mitteilungen liegen?

Ma - wenn das der Pfarrer oder der Papst wüsste ...

Dann wären Facebookeintragungen Sünde, weil nicht der Fortpflanzung dienend?

Beichten?

Habe gerade im Selbstversuch beides 5x hintereinander probiert, Sex gefällt mir persönlich besser, allerdings macht mich das posten nicht so schrecklich müde...

die spinnen, die facebooker

bacefooker?

Schwachsinnige Werbung.

Wenn Facebook so dazu beiträgt den Bevölkerungswachstum etwas zu bremsen, dann hat es wenigstens was gutes!!

Was für eine saudumme Überschrift ist das eigentlich? Nur weils die selbe Hirnregion anspricht heisst dass noch lange nicht dass es "ähnlich befriedigend wie Sex" ist. Im selben Artikel "Wie hoch der Befriedigungsgrad ist, testeten die Forscher aber nicht."

Genauso kann ich behaupten dass eine Zigarette ähnlich befriedigend ist wie Sex. Und das soll Journalismus sein?

Und sie hätten - gemessen an dem Artikel - natürlich recht.

Posting 1 bis 25 von 107
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.