Stoner zieht in Estoril davon

6. Mai 2012, 17:21

Der Australier sichert sich auf seiner Honda den zweiten Sieg in Folge und übernimmt die Gesamt­führung. Lorenzo und Pedrosa auf den Plätzen

Estoril - Der Australier Casey Stoner hat am Sonntag seinen zweiten Sieg in Folge in der Motorrad-WM der MotoGP-Klasse gefeiert. Der Weltmeister löschte in Estoril mit seiner Honda den letzten weißen Fleck auf der Landkarte seiner Erfolge und übernahm nach dem dritten Saisonrennen die Gesamtführung vom Auftakt-Sieger Jorge Lorenzo. Der Spanier belegte im Grand-Prix von Portugal mit seiner Yamaha mit 1,421 Sekunden Rückstand den zweiten Platz, unmittelbar vor Stoners Teamkollegen Dani Pedrosa (3,621). Der Vorjahressieger erreichte seinen 100. Podestplatz.

Der 26-jährige Stoner, der von der Pole- Position gestartet war, wurde zwar in der ersten Kurve von Pedrosa überholt, erkämpfte sich aber die Führung gleich wieder zurück und hielt mit fehlerloser Fahrt auf der schwierigen Strecke die Konkurrenz in Schach. Es war der 35. Sieg des Australiers in der MotoGP-Klasse und der insgesamt 42. Der neunfache Weltmeister und fünffache Estoril-Sieger Valentino Rossi klassierte sich mit seiner Ducati an der siebenten Stelle (26,797).

In der Moto2-Kategorie baute der 19-jährige Spanier Marc Marquez mit seinem zweiten Saisonsieg die Gesamtführung aus. Die Moto3-Klasse wurde heuer erstmals eine Beute des deutschen KTM-Piloten Sandro Cortese, der nun auch die Zwischenwertung anführt.(APA/AFP. 06.05.2012)

Ergebnisse der Motorrad-WM-Läufe um den Grand Prix von Portugal in Estoril am Sonntag:

  • MotoGP (28 Runden zu je 4,182 km/117,096 km): 1. Casey Stoner (AUS) Honda 45:37,513 - 2. Jorge Lorenzo (ESP) Yamaha +1,421 Sekunden - 3. Dani Pedrosa (ESP) Honda 3,621 - 4. Andrea Dovizioso (ITA) Yamaha 13,846 - 5. Cal Crutchlow (GBR) Yamaha 16,690 - 6. Alvaro Bautista (ESP) Suzuki 21,884 - 7. Valentino Rossi (ITA) Ducati 26,797 - 8. Ben Spies (USA) Yamaha 33,262.

WM-Stand nach 3 von 18 Rennen: 1. Stoner 66 - 2. Lorenzo 65 - 3. Pedrosa 52 - 4. Crutchlow 37 - 5. Dovizioso 35 - 6. Bautista 29 - 7. Stefan Bradl (GER) Honda 24 - 8. Valentino Rossi (ITA) Ducati 22

  • Moto2: 1. Marc Marquez (ESP) Suter 44:04,086 Minuten - 2. Pol Espargaro (ESP) Kalex 1,987 Sekunden zurück - 3. Thomas Lüthi (SUI) Suter 2,071 - 4. Johann Zarco (FRA) Motobi 9,227 - 5. Andrea Iannone (ITA) Speed up 10,481 - 6. Alex de Angelis (SMR) Suter 21,180

WM-Stand nach 3 von 17 Rennen: 1. Marquez 70 - 2. Espargaro 61 - 3. Lüthi 43 - 4. Iannone 33 - 5. Scott Redding (GBR) 28 - 6. Zarco 23.

Nächstes Rennen: Grand Prix von Frankreich am 20. Mai in Le Mans

Share if you care
16 Postings

Auch wenn viele den Stoner nicht mögen, ich mag seinen geilen Fahrstil. Dagegen fährt ja der Lorenzo richtig langweilig, aber trotzdem sauschnell.

Ohne TC würds den Stoner regelmäßig aufblattln!

Komischerweise fährt der Stoner mit Abstand am wenigsten mit TC von allen Fahrern ;-)

Ohne Rossi im Spitzenfeld is des alles nix.

Naja - wird jetzt sicher besser wenn Ducati VW-Motore bekommt.

So wie bei Bugatti. ;>))

Ducati VW Motoren?
Hab ich was verpasst...?

Vl wirds ja nächstes Jahr was mit diesem Coca-Cola Team und Yamaha Kundenmopperl.
Den dottore so hinterherfahren zu sehen tut auf jedenfall arg weh. Erst recht wenn dann stoner gewinnt...

ducati ist übernommen worden von audi (also dem vw-konzern)

Das mit Audi wusste ich - aber dass Audi schon zum VW Konzern gehört war mir nicht bekannt :)
Danke jedenfalls.

Stoner zeigt den supermotos wo der droft hammer hängt...

also davonziehen stell ich mir anders vor!

geil war die moto 3 mit cortese als sieger, das war ein match!

marquez vs espagaro in der moto2 war aber auch nicht unspannender!
alles in allem sehr schöne rennen mit wenigen stürzen. bravo stoner, und auch vale war mit platz 7 wieder zumindest auf dem niveau vom vorjahr.
enttäuscht bin ich nur von spies und abraham......

KTM

Cortese fährt ja auch eine KTM!

inzwischen ist sogar f1 wieder spannender.
und am schlimmsten: die 3 für mich am unsympathischten sind meistens vorne...

Motogp ist um einiges spannender, und

wenn sie es ganz spannend wollen dann schauen sie Moto 2 und Moto 3 auch!

Tolles Rennen.

Fast so spanned wie die Moto2 :-)

Der Stoner ist zwar ein grandioser Fahrer, aber seine Aussagen sind nicht immer ganz lupenrein. In einem Interview hat er gemeint, dass für ihn das Schönste ist, gegen Rossi zu gewinnen, weil der doch so gemein war und so böse Sachen über ihn g´sagt hat. Schluchz.
Unterm Strich wünsch´ich mir den Lorenzo als WM und dem Rossi, dass er die Italo-Gurkn irgendwie anständig herbastelt und Resultate einfährt.

Stoner ist eine Heulsuse. Schade das die Ducati so ein Schrotthaufen ist.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.