Stoner zieht in Estoril davon

Der Australier sichert sich auf seiner Honda den zweiten Sieg in Folge und übernimmt die Gesamt­führung. Lorenzo und Pedrosa auf den Plätzen

Estoril - Der Australier Casey Stoner hat am Sonntag seinen zweiten Sieg in Folge in der Motorrad-WM der MotoGP-Klasse gefeiert. Der Weltmeister löschte in Estoril mit seiner Honda den letzten weißen Fleck auf der Landkarte seiner Erfolge und übernahm nach dem dritten Saisonrennen die Gesamtführung vom Auftakt-Sieger Jorge Lorenzo. Der Spanier belegte im Grand-Prix von Portugal mit seiner Yamaha mit 1,421 Sekunden Rückstand den zweiten Platz, unmittelbar vor Stoners Teamkollegen Dani Pedrosa (3,621). Der Vorjahressieger erreichte seinen 100. Podestplatz.

Der 26-jährige Stoner, der von der Pole- Position gestartet war, wurde zwar in der ersten Kurve von Pedrosa überholt, erkämpfte sich aber die Führung gleich wieder zurück und hielt mit fehlerloser Fahrt auf der schwierigen Strecke die Konkurrenz in Schach. Es war der 35. Sieg des Australiers in der MotoGP-Klasse und der insgesamt 42. Der neunfache Weltmeister und fünffache Estoril-Sieger Valentino Rossi klassierte sich mit seiner Ducati an der siebenten Stelle (26,797).

In der Moto2-Kategorie baute der 19-jährige Spanier Marc Marquez mit seinem zweiten Saisonsieg die Gesamtführung aus. Die Moto3-Klasse wurde heuer erstmals eine Beute des deutschen KTM-Piloten Sandro Cortese, der nun auch die Zwischenwertung anführt.(APA/AFP. 06.05.2012)

Ergebnisse der Motorrad-WM-Läufe um den Grand Prix von Portugal in Estoril am Sonntag:

  • MotoGP (28 Runden zu je 4,182 km/117,096 km): 1. Casey Stoner (AUS) Honda 45:37,513 - 2. Jorge Lorenzo (ESP) Yamaha +1,421 Sekunden - 3. Dani Pedrosa (ESP) Honda 3,621 - 4. Andrea Dovizioso (ITA) Yamaha 13,846 - 5. Cal Crutchlow (GBR) Yamaha 16,690 - 6. Alvaro Bautista (ESP) Suzuki 21,884 - 7. Valentino Rossi (ITA) Ducati 26,797 - 8. Ben Spies (USA) Yamaha 33,262.

WM-Stand nach 3 von 18 Rennen: 1. Stoner 66 - 2. Lorenzo 65 - 3. Pedrosa 52 - 4. Crutchlow 37 - 5. Dovizioso 35 - 6. Bautista 29 - 7. Stefan Bradl (GER) Honda 24 - 8. Valentino Rossi (ITA) Ducati 22

  • Moto2: 1. Marc Marquez (ESP) Suter 44:04,086 Minuten - 2. Pol Espargaro (ESP) Kalex 1,987 Sekunden zurück - 3. Thomas Lüthi (SUI) Suter 2,071 - 4. Johann Zarco (FRA) Motobi 9,227 - 5. Andrea Iannone (ITA) Speed up 10,481 - 6. Alex de Angelis (SMR) Suter 21,180

WM-Stand nach 3 von 17 Rennen: 1. Marquez 70 - 2. Espargaro 61 - 3. Lüthi 43 - 4. Iannone 33 - 5. Scott Redding (GBR) 28 - 6. Zarco 23.

Nächstes Rennen: Grand Prix von Frankreich am 20. Mai in Le Mans

Share if you care