"Focus"-Titelfoto durch E-Kiosk-Betreiber zensiert

6. Mai 2012, 16:40
299 Postings

Magazin: Vertreiber Zinio befürchtete Ärger mit Apple wegen nackter Brust

Das Nachrichtenmagazin "Focus" hat gegen die Zensur seines aktuellen Titelbilds durch einen Online-Vertreiber protestiert. Wie "Focus" am Sonntag erklärte, erschien die digitale Ausgabe am Wochenende verzögert und mit verändertem Cover. Die Maßnahme sei vom E-Kiosk-Betreiber Zinio aus Furcht vor Sanktionen durch Apple ergriffen worden.

Nackte Brust

Das Titelbild des aktuellen "Focus" zeigt ein Schwarz-Weiß-Foto einer Frau mit nackter Brust. Das Bild soll die Titelgeschichte zum Thema Haut illustrieren. Bei Zinio wurde ein Balken mit der Aufschrift "Zensiert" über die Brust gelegt.

Apple-Bestimmungen nicht verletzen

Wie "Focus" mitteilte, war dem Nachrichtenmagazin empfohlen worden, das Titelmotiv auszutauschen, um die Bestimmungen Apples hinsichtlich Nacktheit nicht zu verletzen. Ein "Focus"-Sprecher erklärte: "Wir lassen uns die Wahl unserer Titelmotive nicht von Vertriebspartnern vorschreiben. Auch eine von Prüderie getriebene Zensur widerspricht unseren Vorstellungen von Pressefreiheit." (APA, 6.5.2012)

Link

Focus

  • Nackte Brust zu scharf für Apple?
    foto: focus.de

    Nackte Brust zu scharf für Apple?

Share if you care.