Team Wels muss bei Friaul-Rundfahrt aufgeben

6. Mai 2012, 11:32

50.000 Euro Schaden und Rennaufgabe

Tarvis - Dem Team Gourmetfein Wels sind bei der Friaul-Rundfahrt acht Rennräder aus dem Mannschaftshotel in Camporosso bei Tarvis gestohlen worden. Der Schaden beläuft sich laut Teamangaben auf 50.000 Euro. Der gesamte Rennstall um Markus Eibegger musste das Rennen deshalb vor der vierten und vorletzten Etappe am Samstag aufgeben. (APA, 6.5.2012)

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.