Sicherheitskräfte zerschlagen "Terrornetzwerk"

5. Mai 2012, 20:15
posten

Islamisten offenbar in mehreren Städten des Landes aktiv

Rabat - Marokkanische Sicherheitskräfte haben nach offiziellen Angaben ein islamistisches "Terrornetzwerk" zerschlagen, das in mehreren Städten des Landes aktiv war. Das Netzwerk sei von einem einflussreichen Mitglied einer Organisation namens "Bewegung der Mujaheddin in Marokko" geleitet worden, teilte das Innenministerium in Rabat am Samstag mit. Der festgenommene Anführer sei in Marokko und im Ausland wegen terroristischer Aktivitäten und Gefährdung der inneren Sicherheit zur Fahndung ausgeschrieben gewesen.

Die weitgehend unbekannte Organisation sei "gut organisiert" und "sehr gefährlich", erfuhr die Nachrichtenagentur AFP aus informierten Kreisen. Zudem pflege sie Kontakte in andere Länder der Region. Im Nordwesten Afrikas ist der Al-Kaida-Ableger "Al-Kaida im Islamischen Maghreb" (AQMI) aktiv. Den Angaben zufolge schaffte der festgenommene Anführer des Netzwerks gemeinsam mit Komplizen Waffen nach Marokko, um dort Anschläge zu verüben. (APA, 5.5.2012)

Share if you care.