Schweden und USA makellos

5. Mai 2012, 23:06

Die Russen zerlegen zum Auftakt Lettland, die Schweiz ebenso souverän gegen Kasachstan. Die USA besiegt Kanada. Schweden unterstreicht Ambitionen

Stockholm/Helsinki - Bei der 76. Eishockey-Weltmeisterschaft in Finnland und Schweden hat der zweite Tag die ersten sportlichen Highlights gebracht. Gastgeber Schweden bestärkte die Hoffnung der Fans in Stockholm auf den neunten WM-Titel mit einem souveränen 4:1 im Topspiel am Abend gegen Tschechien. Nach dem 3:1 am Abend zuvor gegen Norwegen führt Schweden mit sechs Punkten aus zwei Spielen die Tabelle der Gruppe B an.

Auch die russischen Superstars um NHL-Topscorer Jewgeni Malkin präsentierten sich zuvor beim 5:2 gegen Lettland in ihrem ersten Spiel stark. Malkin brillierte mit zwei Toren. "Er ist ein sehr wichtiger Spieler für uns, der heute sehr wichtige Tore geschossen hat", lobte "Sbornaja"-Coach Zinetula Biljaletdinow seinen Superstar von den Pittsburgh Penguins.

Weniger sportlich hochklassig, dafür dramatisch war der Sieg der USA gegen Kanada. In Helsinki rangen die US-Boys die kanadischen Supertalente um Torjäger John Tavares mit 5:4 nach Verlängerung nieder. Als der 21 Jahre alte Tavares von den New York Islanders auf der Strafbank saß, erzielte US-Kapitän Jack Johnson in der 62. Minute den Siegtreffer.

Zuvor hatte die Schweiz Aufsteiger Kasachstan standesgemäß mit 5:1 besiegt. Tabellenführer der Gruppe A nach dem zweiten Tag bei der WM sind die USA mit fünf Punkten. Alle anderen Teams bis auf Kanada haben allerdings erst ein Spiel absolviert.

Verkalkuliert

Bereits am zweiten WM-Tag hat das Organisations-Komitee die Ticketpreise für die Spiele des schwedischen Teams gesenkt. "Wir haben uns verkalkuliert. Wir haben realisiert, dass wir eine falsche Preisstrategie hatten. Ich hoffe, dass es uns nun gelingt, mehr Fans in die Arena zu locken", räumte der schwedische OK-Chef Christer Englund am Samstag in Stockholm ein. "Die Fans und auch die Spieler haben sich beschwert über die Stimmung. Und wir wollen natürlich auch volle Ränge haben", sagte Englund. Am Freitagabend waren zum ersten schwedischen Spiel gegen Norwegen (3:1) offiziell nur 7.770 Zuschauer in den 13.850 Menschen fassenden Stockholmer Globen gekommen.

Als Konsequenz daraus wurde eine Kartenkategorie von rund 145 Euro gleich um rund 100 Euro reduziert. "In dieser Kategorie haben wir bisher gar keine Karten verkauft", erklärte Englund. Bisher sei auch lediglich das schwedische Spiel gegen Russland am 11. Mai ausverkauft. Die Preisreduktion gelte nur für die schwedischen Spiele. "Bei den übrigen Spielen kostet die günstigste Karte zwölf Euro und die teuerste 40 Euro", berichtete Englund. Zum ersten Spiel in Stockholm am Freitagmittag zwischen Deutschland und Italien (3:0) waren dennoch nur 1.033 Zuschauer gekommen.(APA/Si/red, 05.05.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 28
1 2

doch noch ein tor von kulemin in dieser saison

Gibt es da auch tabellen zum ansehen?.....

...... warum versteckt derstandard im generellen sporttabellen so gut?

hab ein kleine Frage zwischendurch,

im ORF-Teletext stand bei einen Ergebnis (USA-CAN) beim hinter dem Schützen/Spielminute/ ein "SH" ? was bedeutet das bitte, PP kann ich natürlich erkennen.aber was bedeuten diese 2 buchst. Bin Laie (TV-Konsument) beim E-hockey. Bitte,danke!

SH = Short Handed Goal, dh. in Unterzahl einen Treffer erzielt.

Danke.

Dankeschön.......

... mich wundert oft warum die vom standard sowas nicht auch + leicht auffindbar machen können. Zu schwierig?

"Zum ersten Spiel in Stockholm am Freitagmittag (sic) zwischen Deutschland und Italien (3:0) waren dennoch nur 1.033 Zuschauer gekommen."

nicht das ich irgendwelche teams geringschätze, aber die wm findet in schweden & finnland statt.....
in diesen ländern gibt es höchstklassige ligen.

ein (eis)hockey spiel deutschland/italien in stockholm setze ich mit einem skiwettbewerb kasachstan/mongolei in wengen gleich - da sind die ticketpreise wurscht - nicht bös sein....

Schulklassen zwangsrekrutieren und zum Dank gibt's ein Eis.

Oder gezielt die Immigranten-Communities ansprechen.

Rundreisen inklusive 2 Hockeyspiele.

Während der Spiele laufende Gewinnspiele, Kombitickets.

Es gibt viele Mittel und Wege, um wenigstens 5000 Leute in einem hockeyaffinen Land in die Arenen zu bringen. Man muss sich halt was einfallen lassen. Und man darf den Besucher nicht primär als Cash-Cow betrachten, sondern als Teilhabender an der Eventpräsentation.

Das legt eine engere Kooperation mit dem Tourismusmarketing nahe.

Aber erzähl das einer dem IIHF.

150€ ist kein Hockeyspiel in Europa wert

danach zu sagen "wir haben uns verkalkuliert" ist natürlich noch der Hammer!

Im Prinzip haben Sie schon recht. Sieht halt trotzdem blöd aus, bei einer A-WM in einer im Grunde leeren Halle zu spielen. Wusste man, denke ich mir, aber auch schon vorher.

vorrunde, vorrunde, vorrunde

ich wußte, daß sowas kommt :-)
cool, mit eindeutiger pro usa Ausrichtung bekommt man fast soviel rotstriche wie mit Äußerungen gegen Hockeygott....

immerhin ist eine pro-äußerung "USA" natürlich gleichzeitig bei den fans aller anderen teams
nicht positiv anzunehmen (weil die ja für ihre
maxerln drücken....;-))

kann man jetzt die probe auf`s exempel machen:

GO CANADA, GO!!!

;-)

um eine vernünftige Statistik zu bekommen sag ich mal
Go Finnland GO!

Damit halte ich mit einem GO Tschechien GO dagegen!!

Gehma, wo san die grünen Striche, da geht was!

"cesky do toho", wenn schon...

go italien go, fehlen nur mehr die anderen 1032 :D

boah, das ist feig, schon mal eine kanadische fahne gesehen? wie anders als rot sollen die stricherl da sein? :D

ich geb als nordamerikanische Solidarität grün für die alten loyalisten im Norden...

Finde ich gut von den Fans, verar*** braucht man sich auch nicht lassen!
Wobei 100 Euro mmn noch immer zu hoch ist.

Verarschen?

150 Euro fuer eine WM-Karte ist nicht viel, sehen Sie sich mal in den USA um, was dort eine Karte fuer ein regular season-Game so kostet...

um 150 euro sitzt du aber sogar bei den Pinguinen, die teuerste Adresse im nhl Hockey in den usa, in der first bowl.
aber anscheinend orientiert sich der iihf an den preisen des winter classic, wie es ausschaut :-)

Posting 1 bis 25 von 28
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.