Paszek verliert auch in Madrid in Runde eins

5. Mai 2012, 18:09
6 Postings

Vorarlbergerin scheiterte an Spanierin Soler-Espinosa

Madrid - Tamira Paszek hat am Samstag auch ihr zweites Match nach ihrer Verletzungspause verloren. Die 21-jährige Vorarlbergerin musste sich beim 3,765-Millionen-Euro-Turnier in Madrid der dank einer Wild Card in den Bewerb gekommenen Spanierin Silvia Soler-Espinosa nach 2:22 Stunden mit 7:6(2),2:6,2:6 geschlagen geben. Paszek (WTA-Nummer 50) hält heuer auf der WTA-Tour bei einem Sieg (in Indian Wells) und acht Niederlagen.

Paszek setzte sich im ersten Satz im Tiebreak durch, danach übernahm ihre in der Weltrangliste um 16 Plätze schlechter klassierte Gegnerin das Kommando. Während die Dornbirnerin nur vier Breakchancen vorfand (und nur eine nützte), erarbeitete sich die Spanierin deren elf und verwertete fünf. In den Sätzen zwei und drei bedeuteten jeweils zwei frühe Aufschlagverluste Paszeks die Vorentscheidung. Soler-Espinosa gewann nach Fes 2010 auch das zweite Duell mit Österreichs Nummer eins. (APA, 5.5.2012)

Share if you care.