Adam Yauch starb im Alter von 47 Jahren

    4. Mai 2012, 19:53

    Die Beastie Boys haben mit Adam Yauch ein Gründungsmitglied verloren

    Adam Yauch alias "MCA" ist tot. Der an Ohrspeicheldrüsenkrebs erkrankte Musiker erlag der Krankheit im Alter von 47 Jahren. Dieser Nachricht wurde durch Russel Simmons, einen langjährigen Freund des Musikers bekanntgemacht. Simmons war Adam Yauchs erster Manager und sein Mentor. 

    Erst im Jänner gab Yauch bekannt, dass er sich gesund und stark fühle und voller Zuversicht sei, den Krebs besiegt zu haben. Der Krebs wurde bei Yauch 2009 diagnostiziert. 

    Adam Yauch gehörte zu den Gründungsmitgliedern des Hip-Hop-Trios Beastie Boys, die sich 1979 als Hardcore-Punk-Band formierten. Mit ihrer Single "Cooky Puss" gingen sie 1983 den ersten Schritt in Richtung Hip-Hop. Mit ihrem Debütalbum "Licensed to III" (1986) hatte die Band bereits großen Erfolg. Ihr bisher letztes Album erschien im Mai 2011 unter dem Titel "Hot Sauce Committee Part Two".

    Ende 2011 wurde bekannt, dass die Beastie Boys in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen werden. Die Band gewann auch zahlreiche Grammys.

    Yauch hinterlässt seine Frau, Dechen Wangdu und eine Tochter. (red, derStandard.at, 4.5.2012)

    Bei Todesfällen ist das Forum geschlossen. Zum Austausch von Erinnerungen haben wir ein Kondolenzbuch eingerichtet.

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Adam Yauch alias "MCA".

    • Der Musiker, Rapper und Aktivist hat den Kampf gegen Krebs verloren. Mitteilung auf der Website der Band beastieboys.com.
      foto: screenshot

      Der Musiker, Rapper und Aktivist hat den Kampf gegen Krebs verloren. Mitteilung auf der Website der Band beastieboys.com.

    Share if you care.