Privatsammler ersteigerte Bach-Bibel im Internet

4. Mai 2012, 17:54
posten

Ab 10. Mai als Leihgabe ausgestellt

Ein Privatsammler hat im Internet eine Bibel aus dem Besitz des Komponisten Johann Sebastian Bach ersteigert. Die Kostbarkeit werde ab 10. Mai in der neuen Kabinett-Ausstellung "Bach.Bibel.Gesangbuch" gezeigt, teilte das Bach-Archiv Leipzig am Freitag mit.

Begutachtung

Der Passauer Privatsammler hatte die Bibel bei einem Internet-Auktionshaus in den USA erworben und nach Deutschland geholt. Er legte sie einem Wissenschafter des Bach-Archivs zur Begutachtung vor. Jetzt überließ er sie dem Archiv - einer weltweit führenden Forschungseinrichtung - als Leihgabe. Es handelt sich um ein Exemplar der Merian-Bibel aus dem Jahr 1704. Sie enthalte einen Besitzvermerk, der deutlich auf Bach verweise. Die Bibel befinde sich in einem sehr guten Zustand, betonte der Leipziger Bach-Forscher Peter Wollny.

Den Angaben zufolge sind nur wenige Gegenstände aus dem Privatbesitz von Johann Sebastian Bach (1685-1750) bekannt. 2009 wurde eine Schatztruhe mit dem Bach-Siegel wiederentdeckt. Sie ist im Leipziger Bach Museum zu sehen. Ein gravierter Glaspokal befindet sich im Bachhaus Eisenach. Eine in den 1960er Jahren in Amerika wiederentdeckte und mit Randbemerkungen Bachs versehene Bibelausgabe von 1681 galt als Sensationsfund. (APA)

Share if you care.