Dampfgarer für Ödipus

Glosse4. Mai 2012, 17:42
7 Postings

Kunst der Feiertage

Vorgestern umarmte mich meine Tochter und erklärte, dass " Weltumarmungstag" sei. War fein, ich umarmte sie zurück, aber eigentlich völlig ohne Feiertagsgrundlage, denn: Der Weltknuddeltag (erfunden vor 22 Jahren von Kevin Zaborney) fiel heuer auf den Welttag der Jogginghose. Und das war bereits am 21. Jänner. Aber nun kommt Gott sei Dank bald der Muttertag, und der gilt ja auch als eine Art Schmusetag mit Blümchen.

Diesem Tag uns Mütterlein zu Ehren wiederum gehen heuer interessanterweise der internationale CFS-Tag (Chronisches Erschöpfungssyndrom) sowie der Welttag der Pflege und Krankenschwestern voraus. Passt. Wir doppelt- bis dreifachbelasteten Frauen haben also gleich zweimal hintereinander unsere Tage. Damit das auch seine Richtigkeit hat, verschickt das renommierte Elektrogeräteerzeugungsunternehmen M. Geschenksvorschläge:

"Lieber Herr S.", heißt es da, "am 13. Mai ist Muttertag ... Überraschen Sie Ihre Frau, Freundin oder Liebste mit einem modernen M-Dampfgarer." Nun ist Herr S. aber ratlos. Er heißt nämlich gar nicht Ödipus, ist mit diesem auch nicht entfernt verwandt und sagt daher zu seiner Liebsten nicht Mutti. Und der wiederum schenkt dieser Schödipus keine Kochgerätschaften.

Signiert ist diese Werbeschrift aus dem Ötzi-Zeitalter übrigens von einer Frau. (Andrea Schurian, DER STANDARD, 5./6.5.2012)

Share if you care.