Upcyclingprofis, Newcomer & alte Hasen

Ansichtssache | Ursula Schersch & Petra Eder
4. Mai 2012, 17:29

Der Modepalast öffnet seine Tore und bringt bis Sonntag Mode, Schmuck und Accessoires zum Vorschein

Bild 1 von 24»
foto: derstandard.at/schersch

Der Modepalast öffnet heuer bereits zum zehnten Mal im Wiener MAK seine Pforten. Bis Sonntag werden hier Mode, Schmuck und Accessoires von nationalen und internationalen DesignerInnen zum Kauf angeboten.

weiter ›
Share if you care
12 Postings

Erinnert mich hin und wieder ein bissl an das da http://www.regretsy.com/

Die besten MUFFINS gibts...

...bei CAFFEE ÖLZ, Landstrasser Hauptstrasse !!!
Ein Wahnsinn !!!!!

sind das die fotos vom flohmarkt in der neubaugasse?

fein, alles gesehen, jetzt brauch ich nicht mehr hingehn :)

Frechheit

Warum soll ich Eintritt dafür zahlen? Um dann dort etwas kaufen zu dürfen? Ist doch absurd!

damit es elitärer ist? ausserdem werden 8 euro den angehörigen der "kreativen" oberen mittelschicht egal sein.

grad wollt ich noch vorbeischaun (vlt. find ich ja ein nettes geburtstagsgeschenk für meine tochter) aber € 8,- eintritt - danke nein!

vor allem wenn man bedenkt, dass es letztes jahr der eintritt genauso teuer war, man aber wenigstens zwei etagen hatte...

Meh.. Reißt Einen nicht gerade vom Hocker..

Mal abgesehen von Taschen und Gürteln: Wieder mal genau nix für Männer. Und dann regen sich alle über die Einheitskombi Anzug+Krawatte auf.

Einfallslos.

Schwarzes Shirt, blaue Jeans? ^^

Das ist ein Besucher auf der Suche nach seiner Freundin, um ihr zu sagen, dass er nix gefunden hat und jetzt endlich heimgehen will.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.