Schweizer Fernsehen steigt bei "Wetten, dass ...?" aus

  • Das Schweizer Fernsehen zeigt kein großes Vertrauen in die Neuauflage von "Wetten dass...?" mit Markus Lanz (rechts im Bild).
    foto: dapd/henning kaiser

    Das Schweizer Fernsehen zeigt kein großes Vertrauen in die Neuauflage von "Wetten dass...?" mit Markus Lanz (rechts im Bild).

Das SRF wird "Wetten, dass...?" nicht mehr ausstrahlen, der ORF hingegen "freut sich auf ein neues Kapitel"

Das Schweizer Fernsehen (SRF) beteiligt sich nicht mehr an "Wetten, dass..?" und strahlt die Show auch nicht mehr aus. Die Schweizer begründeten ihren Ausstieg aus der Samstagabendshow, die bisher als Koproduktion von ZDF, ORF und SRF erschien, mit einer mangelnden Rücksichtnahme auf ihre Interessen. Der ORF will hingegen auch nach dem Ausstieg von Thomas Gottschalk und der Verpflichtung von Markus Lanz an "Wetten dass...?" festhalten..

"Wir haben immer gesagt, dass wir weitermachen, und freuen uns jetzt auf ein neues, mit dem ZDF gemeinsames 'Wetten, dass...?'-Kapitel", so ORF-Unterhaltungschef Edgar Böhm zur APA. Sein Schweizer Pendant Christoph Gebel erklärte die Absage an die Kooperation indes damit, dass man keine Anzeichen dafür erkennen habe können, dass die Rolle der Schweiz als Partnerin oder Austragungsort gestärkt werden sollte. 

Optionen offenhalten

Allerdings wolle man sich die Option offenhalten, vielleicht irgendwann wieder einzusteigen. Die erste Ausgabe mit Lanz ist für den 6. Oktober geplant. Wie das SRF erklärte, werde man die Entwicklung der Show mit großem Interesse verfolgen und die Frage nach einem möglichen Wiedereinstieg im Laufe des kommenden Jahres erörtern. (APA, 4.5.2012)

Share if you care