Gertrude Tumpel-Gugerell wird VIG-Aufsichtsrätin

Abkühlphase gilt für Versicherer nicht

Wien - Die ehemalige Direktorin der Europäischen Zentralbank (EZB), Gertrude Tumpel-Gugerell, zieht in den Aufsichtsrat des börsenotierten Versicherungskonzerns Vienna Insurance Group (VIG) ein. Das hat die Hauptversammlung am Freitag beschlossen, wie es danach in einer Presseaussendung hieß.

Tumpel-Gugerell war Mitte April auch für den Aufsichtsrat der nunmehr teilstaatlichen Problembank ÖVAG nominiert worden, für den Posten stand ihr aber eine "Sperrfrist" der EZB im Weg. Für die VIG als Versicherer gelte diese "Abkühlphase" nicht, lediglich für Banken, hieß es bei der Assekuranz auf Anfrage der APA.

Im Kontrollgremium der VIG ersetzt Tumpel-Gugurell Johannes Sereinig, dessen Funktionsperiode ausläuft. Dem Aufsichtsrat gehören insgesamt zehn Personen an, Vorsitzender ist Ex-OMV-Chef Wolfgang Ruttenstorfer.

Die HV segnete heute auch die Erhöhung der Dividende um 10 Cent auf 1,10 Euro je Aktie ab. Dividendenzahltag und Ex-Tag ist der 14. Mai 2012. (APA, 4.5.2012)

Share if you care