Karriere: Männer lügen mehr

Vorteile und kurze Beine

Kaum zu glauben, andererseits aber die Bestätigung eines Klischees: Frauen lügen weniger als Männer, ältere Leute lügen weniger als Männer in der Blüte ihrer Karrierejahre. Was wie eine Stammtischweisheit klingt, ist jetzt wissenschaftlich erhoben: Über 300 Berufstätige in Österreich hat Herbert Gölzner von der Fachhochschule Salzburg gemeinsam mit Moshe Banai (City University New York) und Abraham Stefanidis (St. John's University New York) hinsichtlich Bereitschaft zu unethischem Verhalten befragt. Frauen und Ältere haben danach die allergeringste Bereitschaft, sich solcherart Vorteile zu verschaffen.

Gölzner interpretiert das mit der Sozialisation von Frauen (gerichtet auf Kooperation, Freundschaft) und der Lebenserfahrung Älterer ("Lügen haben kurze Beine"). Dass Täuschen und Lügen kurzfristig ziemlich erfolgreich ist, scheint danach eher der Erfahrungshorizont von Männern zwischen 30 und 40 zu sein. (Karin Bauer, DER STANDARD, 5./6.5.2012)

Share if you care