Andritz: Berenberg Bank erhöht auf "Buy"

4. Mai 2012, 11:15
posten

Wien - Die Analysten der Berenberg Bank haben ihr Anlagevotum für die Aktien des heimischen Anlagenbauers Andritz in Reaktion auf die heute, Freitag, vorgelegten Erstquartalszahlen von "Hold" auf "Buy" angehoben. Begründet wird die Anpassung mit dem von 41 auf 48 Euro erhöhten Kursziel - was einem Upside-Potenzial von 24 Prozent entspricht. Die Experten hoben besonders den Auftragsstand von Andritz von über sieben Mrd. Euro hervor, wie aus einer aktuellen Analyse hervorgeht.

Ebenfalls erhöht wurde nach Vorlage der Quartalszahlen die Ergebnisprognose: So erwartet die Berenberg Bank für das laufende Geschäftsjahr 2012 einen Gewinn von 2,42 (bisher: 2,35) Euro je Andritz-Aktie. Für 2013 rechnen die Analysten mit einem Ergebnis von weiterhin 2,75 Euro je Anteilsschein, im Folgejahr 2014 lautet die Ergebnisprognose auf 3,03 Euro je Andritz-Papier. Die Dividendenerwartung liegt für 2012 bei 1,30 Euro je Aktie, für 2013 bei 1,50 Euro je Anteilsschein. Für das Geschäftsjahr 2014 wird eine Ausschüttung von 1,85 Euro je Anteilsschein erwartet.

Die Aktien von Andritz notierten am Freitagvormittag mit einem Plus von 2,41 Prozent bei 39,58 Euro. (APA, 4.5.2012)

Share if you care.