MIT und Harvard starten freie Kurse im Web

4. Mai 2012, 10:20
38 Postings

Lernplattform edX auf Open-Source-Basis bietet Zugriff auf Lernmaterialien ohne Zugangsbeschränkungen

Wer am Massachusetts Institute of Technology (MIT) oder der Harvard University studieren will, braucht normalerweise hervorragende Noten und Geld. Beide Einrichtungen wollen sich im Netz nun jedoch für alle Interessieren öffnen. Gemeinsam will man mit dem Projekt edX "die Zukunft der Online-Ausbildung" aufbauen, wie in einer Aussendung bekannt gegeben wurde.

Kostenloser Zugang

Über die Plattform sollen Unterrichtsmaterialien zu verschiedenen Kursen kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Interessiere können sich die erfolgreiche Absolvierung eines Kurses bescheinigen lassen. Dafür soll eine "moderate Gebühr" anfallen, heißt es. Zugangsbeschränkungen wird es keine geben, teilnehmen können Wissbegierige weltweit.

Gemeinsam online lernen

edX basiert auf der kürzlich gestarteten Open Source-Lernplattform MITx. Neben Funktionen wie der Präsentation von Texten und multimedialen Inhalten soll es darüber hinaus auch die Möglichkeit geben Fragen zu stellen, direktes Feedback zu erhalten, gemeinsam mit anderen Studenten zu lernen und an Online-Labors teilzunehmen.


Video streaming by Ustream

Das Projekt soll zudem gleichzeitig genutzt werden um das Lernen über derartige Plattformen selbst zu untersuchen und zu optimieren. In Zukunft sollen nach Vorstellung der Projektleiter auch andere Universitäten Kurse über edX anbieten. Da die Plattform Open Source ist, kann sie von anderen Einrichtungen adaptiert werden. Die ersten Kurse von MIT und Harvard sollen im Sommer bekannt gegeben werden und im Herbst 2012 starten. (red, derStandard.at, 4.5.2012)

Link

edX

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Einen akademischen Abschluss werden Teilnehmer der Online-Kurse von MIT und Harvard zwar nicht erhalten, dafür sind die Materialien für jeden weltweit, kostenlos zugänglich.

Share if you care.