Orange sagt ganz Europa "Hallo"

Dirnberger de Felice Grüber lässt im TV-Spot Menschen in ganz Europa "Hallo" sagen - in Form von orangen Luftballons

Noch vor der Urlaubssaison bringt Mobilfunker Orange mit "All in Europa" den "günstigsten Europa-Tarif Österreichs, mit dem man von und in die gesamte EU telefonieren kann", wie es in einer Aussendung heißt. Der Tarif soll einladen, den europäischen Nachbarn einfach mal "Hallo" zu sagen, so die Idee hinter der Kampagne von Dirnberger de Felice Grüber.

In diesem Sinne lässt die Agentur im TV-Spot Menschen in ganz Europa "Hallo" sagen - in Form von orangen Luftballons, die sie steigen und als Symbol für grenzenlose Kommunikation durch Europa fliegen lassen. Sehenswürdigkeiten wie die Tower Bridge, die Sagrada Familia oder der Eiffelturm bilden dabei die Kulisse. Kommuniziert wird All in Europa mit TV- und HF-Spots, Anzeigen, Citylights und am POS. (red, derStandard.at, 3.5.2012)

Credits
Auftraggeber: Orange Austria Telecommunications GmbH | Chief Marketing Officer: Peter Nebenführ | Head of Marketing Communications: Werner Dauschek | Kampagnenmanager: Margit Teuschl | Agentur: Dirnberger de Felice Grüber | Kundenberatung: Sabine Grüber, Mariella Stumpf, Katja Oswald, Sophie Martzak-Görike | Konzept: Dirnberger de Felice Grüber | Filmproduktion/Regie: Christian List

Share if you care
17 Postings
danke an den kunden

eine Stadt / Tag
gut Essen gehen am Abend
und vll noch ein bissl weg
für so an schaß
suuuuuper konzept

Bei DDF-G ist scheinbar auch die Luft draußen...

Ganz Europa sagt Orange

.... mich doch.

Pro Luftballon sind 30,– Euro Strafe zu entrichten!

pro ballon a watschen für den hauptverantwortlichen ;-)

credits:

kundenberatung: vier namen.
kreation: kein einziger name.

stellt sich die frage nach dem warum.

die antwort gibt ihnen film und print.

außer zum meilensammeln für's "kreativteam" ist der spot für genau nix gut.

dachte orange als marke wird vom markt verschwinden?

scheinbar ist schon alles egal. filter übers blabla vignettenfilmchen und paßt ...

gute werbung. gefällt!

früher war alles besser(tm)

http://youtu.be/wFfRxs26KH0

Louie!!!!!!

louie austen?

t-mobile macht mittlerweile spannendere werbung.

eigentlich

wär es zeit zu sagen "time to say goodbye"

oder ist man sich nicht mehr sicher, dass das bei der wettbewerbsbehörde durchgeht?

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.