Volkstheater macht sich 2012/13 Illusionen

3. Mai 2012, 17:47
posten

Auftakt mit Stephanie Mohrs Erstaufführung von Turrinis "Der Riese vom Steinfeld"

Wien - Das Wiener Volkstheater zählt immer mehr zufriedene Kunden und dreht 2012/13 am "Kaleidoskop der Illusionen" (Direktor Michael Schottenberg). In der kommenden Spielzeit widmet man sich der Herstellung sowie der anschließenden Demontage dessen, was man früher den "Verblendungszusammenhang" genannt hätte. Den Auftakt hierzu bildet Stephanie Mohrs Erstaufführung von Turrinis Der Riese vom Steinfeld. Rupert Hennings Frauenstück Bon Voyage gedenkt der wunderbaren Greta Keller. Der Hausherr selbst inszeniert im Verein mit Marcello de Nardo Die Comedian Harmonists, Enrico Lübbe setzt Goethes Urfaust ins Werk.

Zwei wertvolle Heimkehrer: Stephan Bruckmeier inszeniert Taboris Goldberg-Variationen, Stephan Müller schöpft bei Tolstoj aus dem Vollen und macht Anna Karenina. Schottenberg begibt sich ins Weiße Rössl. Eine Tony-Kushner-Erstaufführung (Elias Perrig) wird u. a. neben einem weiteren Jacqueline-Kornmüller-Projekt genannt. (poh, DER STANDARD, 4.5.2012)

Share if you care.