France Telecom kämpft mit neuer Konkurrenz, weniger Umsatz

3. Mai 2012, 10:49
posten

Umsatz ging im ersten Quartal um 3 Prozent auf 10,9 Mrd. Euro zurück

Der harte Konkurrenzkampf in Frankreich macht France Telecom weiter zu schaffen. Umsatz und operativer Gewinn gingen im ersten Quartal erneut zurück, Experten hatten allerdings damit gerechnet. Der Umsatz sei um drei Prozent auf 10,9 Mrd. Euro gesunken, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Paris mit. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen fiel um acht Prozent auf 3,43 Mrd. Euro.

Vier Mobilfunkanbieter

In Frankreich gibt es seit Anfang des Jahres mit Iliad einen vierten Mobilfunkanbieter. Der Neuling nahm den Platzhirschen wie France Telecom oder der Vivendi-Sparte SFR zum Jahresauftakt mit Kampfpreisen einige Kunden weg. Der Konzern will das Geschäft in Schwellenländern aufbauen, um unabhängiger vom Heimatmarkt zu werden. Zuletzt erzielte France Telecom noch die Hälfte seiner Erlöse in Frankreich. (APA, 03.05.2012)

Share if you care.