NY Rangers gewinnen Overtime-Krimi

3. Mai 2012, 10:45
28 Postings

Siegestreffer gegen Washington nach fast fünf Stunden

Washington - Die New York Rangers haben am Mittwoch im Play-off der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL ein fast fünfstündiges Marathon-Match gegen die Washington Capitals gewonnen. Marian Gaborik schoss die Rangers nach 14:41 Minuten der dritten Verlängerung (115. Minute) zu einem 2:1-Auswärtssieg, womit die "Blueshirts" in der "best of seven"-Serie des Conference-Halbfinales mit 2:1 in Führung gingen.

"Es ist gut dass wir zwei Tage Zeit haben, die Batterien aufzuladen", meinte New Yorks Stürmer Brad Richards nach der spannenden Nacht im Verizon Center von Washington. Schwerarbeiter auf dem Eis war Rangers-Verteidiger Ryan McDonagh, der auf 53:21 Minuten Eiszeit kam.

In der Western Conference besiegten die Nashville Predators die Phoenix Coyotes mit 2:0 und verkürzten in der Serie damit auf 1:2. Matchwinner für die Predators war Torhüter Pekka Rinne, der alle 32 Torschüsse abwehrte.  (APA, 3. Mai 2012)

NHL-Ergebnisse von Mittwoch - Conference-Halbfinale (best of seven):

Western Conference

Nashville Predators - Phoenix Coyotes 2:0. Stand in der Serie: 1:2

Eastern Conference

Washington Capitals - New York Rangers 1:2 n.3.V. Stand: 1:2

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Erleichterung bei den Rangers.

Share if you care.