55 Länder bei 13. Architektur-Biennale

2. Mai 2012, 17:40
posten

Fünf Länder nehmen erstmals an der internationalen Architektur-Ausstellung teil

Rom - 55 Länder nehmen an der vom britischen Architekten David Chipperfield geleiteten 13. Architektur-Biennale Venedig teil, die von 29. August bis 25. November stattfinden wird. Das gaben die Organisatoren am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Rom bekannt. Mit Angola, dem Kosovo, Kuwait, Peru und der Türkei nehmen fünf Länder zum ersten Mal teil. Das Zentralthema lautet "Common ground". Chipperfield will dabei untersuchen, "was wir gemeinsam haben". Insgesamt sollen 103 Architekten, Fotografen, Wissenschafter und Künstler über 58 Projekte realisieren.

Unter den großen Namen der in Venedig vertretenen internationalen Architekten-Elite befinden sich u.a. Norman Foster, Zaha Hadid, Jacques Herzog und Pierre de Meuron, Rem Koolhaas und Kazuyo Sejima. Der österreichische Kommissär Arno Ritter hat für Venedig den Architekten Wolfgang Tschapeller ausgewählt. Er realisiert das Ausstellungsprojekt "reports from a city without architecture" als österreichischen Beitrag in Zusammenarbeit mit den Künstlern Rens Veltman und Martin Perktold. (APA, 3.5.2012)

Share if you care.