Einheitswerte: Schlumberger Stämme legen 4,8 Prozent zu

2. Mai 2012, 16:06
posten

Oberbank Stämme Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Mittwoch drei Kursgewinnern vier -verlierer und ein unveränderter Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Oberbank Stämme mit 18.017 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Schlumberger Stämme mit plus 4,76 Prozent auf 22,00 Euro (300 Aktien), Wiener Privatbank mit plus 0,67 Prozent auf 7,50 Euro (6.650 Aktien) und Schlumberger Vorzüge mit plus 0,64 Prozent auf 14,90 Euro (50 Aktien).

Die größten Verlierer waren Eco Business Immobilien mit minus 8,98 Prozent auf 4,55 Euro (604 Aktien), Rorento mit minus 4,89 Prozent auf 45,66 Euro (20 Aktien) und Miba Vorzüge mit minus 2,33 Prozent auf 205,10 Euro (10 Aktien).

Im Segment mid market sind zur Wochenmitte einzig die Papiere von Head gehandelt worden. Die Titel notierten unverändert zu ihrem letzten Preis bei 1,16 Euro (52.577 Stück). (APA, 2.5.2012)

Share if you care.