Instagram auf 50 Millionen User angewachsen

  • Android-App und Facebook-Übernahme haben zu einem kräftigen User-Wachstum bei Instagram geführt.
    foto: instagram

    Android-App und Facebook-Übernahme haben zu einem kräftigen User-Wachstum bei Instagram geführt.

Android-App und Facebook-Übernahme treiben Userzahlen um 5 Millionen pro Woche

Die Milliarden-Übernahme durch Facebook und die seit kurzem verfügbare Android-App haben die Nutzerzahlen des Foto-Dienstes Instagram in die Höhe schnellen lassen. Die Community besitzt nun 50 Millionen registrierte User-Accounts. Pro Woche kommen fünf Millionen neue hinzu, berichtet Mashable.

Mehrheit nutzt iOS-App

Anfang April zählte die Foto-Community noch 30 Millionen User. Die Android-App wurde innerhalb der ersten sechs Tage bereits fünf Millionen Mal heruntergeladen. Die Mehrheit der User nutzt Instagram somit noch immer auf dem iPhone. Hält die Wachstumsrate an, dürfte Android aber bald aufgeholt haben.

Facebook-Übernahme

Die Übernahme durch Facebook hat in der Branche für besonderes Aufsehen gesorgt. Das soziale Netzwerk zahlt für die Dienst eine Milliarden US-Dollar. App und Marke sollen unabhängig bleiben. (red, derStandard.at 2.5.2012)

Share if you care