Sally Hawkins für nächsten Woody-Allen-Film im Gespräch

2. Mai 2012, 12:00
posten

Michael Nyqvist in neuer "Möwe"-Verfilmung, Emily Watson und Sandra Oh in Telefonsex-Komödie

Los Angeles - Die britische Schauspielerin Sally Hawkins könnte eine der weiblichen Hauptrollen in Woody Allens nächstem Film übernehmen. "Variety" zufolge verhandelt der Regisseur auch mit Cate Blanchett. Sie würde die Rolle einer intellektuellen Frau spielen, die ihr Leben im Griff hat. Hawkins ("Happy-Go-Lucky", "An Education") dagegen soll eine ausgelassene, leicht neurotische Figur mimen. Bradley Cooper ist ebenfalls für eine Rolle im Gespräch.

Woody Allen und Hawkins kennen sich bereits von dem Film "Cassandras Traum". Seinen neuen Film wolle Allen in diesem Sommer in New York und San Francisco drehen, hieß es. Sein jüngster, in Rom gedrehter Film, "To Rome with Love", kommt im August in die deutschsprachigen Kinos. Dafür konnte Allen Stars wie Alec Baldwin, Roberto Benigni, Penelope Cruz, Jesse Eisenberg und Ellen Page gewinnen. Im Februar gewann der Filmemacher für das Drehbuch zu "Midnight in Paris" seinen vierten Oscar.

Tschechow-Verfilmung mit Michael Nyqvist

Nach der "Millennium"-Trilogie und "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" wechselt Michael Nyqvist das Genre. "Variety" zufolge stößt der schwedische Schauspieler zu dem Ensemble für die Romanverfilmung "Seagull" nach der "Die Möwe"-Vorlage des russischen Schriftstellers Anton Tschechow (1860-1904). Katie Holmes, William Hurt und Jean Reno sind bei dem Independent-Drama bereits an Bord. Schauspieler Christian Camargo ("K-19 Showdown in der Tiefe") gibt sein Regie-Debüt. Die Dreharbeiten sollen in Kürze im US-Staat Connecticut beginnen.

Tschechow hatte sein melancholisches Stimmungsdrama über unerfüllte Liebe auf einem russischen Landgut angesiedelt. Camargo wolle den klassischen Stoff ins heutige New England übertragen, hieß es. Nyqvist soll den gemütlichen Verwalter eines Landsitzes spielen, auf dem es an einem langen Feiertagswochenende zu einem Familieneklat kommt. Durch seine Rolle als Enthüllungsjournalist Mikael Blomkvist in der Politkrimi-Trilogie "Verblendung", "Verdammnis" und "Vergebung" ist Nyqvist international bekannt geworden.

Telefonsex-Komödie

Die vier Schauspielerinnen Emily Watson ("Breaking the Waves"), Sandra Oh ("Sideways"), Nia Vardalos ("My Big Fat Greek Wedding - Hochzeit auf Griechisch") und Melora Hardin ("27 Dresses") lassen sich auf gemeinsam auf eine romantische Komödie ein. Dem "Hollywood Reporter" zufolge dreht sich der Film "33 Liberty Lane" um vier Freundinnen, die aus Geldnot eine Telefonsex-Firma gründen. Als Helferin heuern sie eine Prostituierte an, die das Erotik-Geschäft in Schwung bringen soll.

Watson spielt eine jüngst verlassene Hausfrau, Hardin eine erfolglose Geschäftsfrau, Vardalos mimt eine Heiratswütige und Oh eine unerfahrende Jungfrau. Der britische Regisseur Peter Hewitt ("Garfield - Der Film") will in diesem Sommer in Kanada drehen, wenn Sandra Oh eine Pause bei der TV-Serie "Grey's Anatomy" einlegen kann.

Emma Watson in Seth Rogens Regiedebüt

Hochkarätige Besetzung für das Regiedebüt von Filmkomiker Seth Rogen: In der Endzeit-Komödie "End of the World" wird neben James Franco, Jonah Hill, Jason Segel und Danny McBride auch "Harry Potter"-Star Emma Watson zu sehen sein. Wie das US-Branchenblatt "Variety" berichtet, gibt es keine erfundenen Charaktere, stattdessen wird das gesamte Ensemble sich selbst spielen. Die Story dreht sich um die Schauspieler, die alle in James Francos Haus in Los Angeles leben, während die Welt auf den apokalyptischen Untergang zusteuert. Rogen und sein Drehbuchkollege Evan Goldberg führen zusammen erstmals Regie. Die Dreharbeiten sind bereits angelaufen.

Rogen ist ab diesem Donnerstag an der Seite von Joseph Gordon-Levitt in der Tragikomödie "50/50 - Freunde fürs (Über)Leben" in den österreichischen Kinos zu sehen. Emma Watson hatte zuletzt eine kleine Rolle in dem Monroe-Film "My Week with Marilyn". Unter der Regie von Sofia Coppola dreht sie derzeit den Film "The Bling Ring" über eine jugendliche Diebesbande in Hollywood. (APA, 2.5.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Sally Hawkins  ("Happy-Go-Lucky", "An Education") soll im nächsten Woody-Allen-Film eine Hauptrolle übernehmen.

Share if you care.