Philadelphia deklassiert Chicago

2. Mai 2012, 10:48
5 Postings

Bulls verlieren zweites Spiel in Play-off-Serie - Lakers auf Kurs, Boston gleicht aus

Chicago - Die Chicago Bulls haben ohne ihren verletzten Superstar Derrick Rose in den NBA-Play-offs eine empfindliche Schlappe einstecken müssen. Das beste Team nach dem Grunddurchgang musste sich in Spiel zwei der Auftaktrunde gegen die Philadelphia 76ers vor heimischer Kulisse 92:109 geschlagen geben. In Abwesenheit von Rose, der mit einem Kreuzbandriss im Knie länger ausfällt, war Joakim Noah mit 21 Punkten bester Bulls-Werfer. Die 76ers schafften damit im "best of seven" den 1:1-Ausgleich.

Im zweiten Duell der Eastern Conference am Dienstag glichen die Boston Celtics mit einem 87:80 bei den Atlanta Hawks ihre Serie ebenfalls aus. Der 34-jährige Routinier Paul Pierce war mit 36 Punkten und 14 Rebounds Mann des Spiels. Beim NBA-Rekordchampion machte sich auch das Fehlen des für ein Spiel gesperrten Rajon Rondo nicht bemerkbar.

Die Los Angeles Lakers führen in der Western Conference gegen die Denver Nuggets bereits 2:0. Im zweiten Heimspiel siegten die Kalifornier 104:100, überragender Akteur im Staples Center war Lakers-Star Kobe Bryant mit 38 Punkten. (APA/Reuters, 2.5.2012)

Ergebnisse NBA-Play-off vom Dienstag - 1. Runde ("best of seven"), 2. Spiel - Eastern Conference: Atlanta Hawks - Boston Celtics 80:87 - Stand in der Serie: 1:1, Chicago Bulls - Philadelphia 76ers 92:109 - Stand in der Serie: 1:1. Western Conference: Los Angeles Lakers - Denver Nuggets 104:100 - Stand in der Serie: 2:0.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Thaddeus Young am Korb.

Share if you care.