25 Jahre reden über die Welt und die Wissenschaft

1. Mai 2012, 17:52
posten

Seit 25 Jahren redet Wien über Grundsätzliches zu Wissenschaft und Gesellschaft. Zum 25. Jubiläum der Wiener Vorlesungen erörtert man das Generalthema "Wozu Wissenschaft? - Fragen, Erkenntnisse, Herausforderungen" im Rahmen von Jubiläums-Vorlesungen am 2., 3. und 4. Mai. Weitere folgen im Juni und November.

Seit Altbundespräsident Rudolf Kirchschläger am 6. Mai 1987 die erste Wiener Vorlesung hielt, fanden mehr als 1200 Veranstaltungen mit rund 5000 Referenten statt, die von 700.000 Interessierten besucht wurden. Den Auftakt machen am 2. Mai die Astrophysikerin Sabine Schindler und der Experimentalphysiker Anton Zeilinger zum Thema "Mikrokosmos - Makrokosmos: von der Quantenphysik zur klassischen Welt". Den Schlusspunkt setzt am 12. 11. der Molekularbiologie Josef Penninger mit der "Neuen Biologie des Lebens". (red, DER STANDARD, 02.05.2012)

Share if you care.