Die Büros ergrünen

Ansichtssache

Es grünt in Wohnungen und Büros, das beweisen die vielen Einsendungen, die wir in den vergangenen Wochen erhalten haben. Wir bedanken uns herzlichst bei allen Leserinnen und Lesern, die uns Fotos geschickt haben. Die GewinnerInnen werden in den nächsten Tagen verständigt.

Bild 1 von 46»
foto: natalie weiss

Kapuzinerkresse, Brunnenkresse, Tomaten, Rosmarin, Thymian, Salbei, Majoran, Schnittlauch, Petersilie, Basilikum, Chilis, Salatchrysanthemen, Gemüsemalve, Erdbeeren und Minze finden sich am Fensterbrett von Natalie Weiss.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 113
1 2 3
Zucchini

im Büro? Gute Güte. Ich bin FÜRS Nutzen aller möglichen und unmöglichen Standorte, aber... ehrlich... so ein Trumm schon mal ausgewachsen gesehen?
Nächste Stufe ist dann ein Kürbis. Wobei, vielleicht, nächsten Sommer. Eine Wassermelone hätt was :-D !

bitte wie kann man BRUNNENKRESSE ohne fließendes Wasser bzw. ohne hoher Feuchtigkeit und über 20° im Büro haben?

Sicher, dass es nicht nur diese breitere rote Kresse ist oder rucula kresse?

Bitte um Information von Experten mit Tipps & Tricks, danke ;)

Man kanns mit dem Blumenwahnsinn aber auch übertreiben. Echt. Einige nehmen ihre Blumen wichtiger als ihre Kollegen - das find ich schon gestört.

Meine Frau sieht meinen Chili-Wahnsinn positiv

Solange ich mit meinen Pflanzerl wunderlich herumtue kann ich ihr nicht auf die Nerven gehen. Wahrscheinlich muss man das im Buero auch so sehen. Man hat ein Zeitl eine Ruhe von laestigen Kollegen.

So ein Blödsinn. Die Pflanzen in meinem Büro bedürfen täglich maximal (!) fünf Minuten Aufmerksamkeit, und bei den Kollegen würd ich ihnen eh lieber das zehnfache davon widmen... :S

ich fände es cool, wenn wir an unserer schule all die riesigen fensterbretter in den klassen zu gärten umwandeln würden. das wären "bürofelder"! erdbeeren direkt vom fensterbrett - wie cool! aber nein, das macht ja soooo viel schmuuuutz! wo kämen wir denn da hin?!? statt dessen türmen sich dort mangels regalen berge an büchern, heften und mappen. weg mit dem klump! her mit gebüschen! :D
wäre auch kein problem, die pflanzen im sommer zu gießen und zu ernten. wir lehrer sind da ohnehin wegen kustodiatssachen und vorbereitungen oft an der schule und die schüler schauen bei solcher gelegenheit sicher auch gerne mal vorbei. wenn sie den sinn einer sache sehen, ist jugendliches engagement kaum zu toppen.

Zu meiner Schulzeit hatten wir eine Pflanze (offenbar gehörte die dem Klassenvorstand), die wurde von uns täglich gepflegt und gelegentlich auch abgestaubt. :D
Das ist ein nettes Gemeinschaftsprojekt. Evtl. kannst du ja etwas Überzeugungsarbeit leisten, immerhin machen ja nicht alle Pflanzen "Schmutz". lol

Wo sind die Fiona ihre Tomaten?

Die stehen im Moment um 11 Mille zum Verkauf

frei.

läuse und ameisen :(

in meiner petersilie wohnen viele ameisen und jetzt auch so bläuliche läuse. wäh. vorher warens grüne aber die gingen mit brennesselsud weg. was kann ich degegen tun? die petersilie scheints nicht zu stören, die wuchert wunderbar, aber mich grausts. und in meinen erdbeeren wohnt eine ekelige weisse grosse durchsichtige spinne die so sandhaufen hinterlässt... hoffe das sind nicht ihre kinder... was soll ich nur tun... hilfe.

Na autch, das hört sich an, als ob die Ameisen eine Läusefarm betreiben. /:

ja ich glaub auch … die läuse sind jetzt mit so bio-anti-läuse-spray weg, aber die ameisen … ich fürcht das kistl muss weg :(

Wenn Brennesselsud nix mehr hilft,

gibts wohl nur mehr die chemische Keule.
Bzw. das "verseuchte" Kistl wegschmeissen.
Generell muss man sich aber an ein bisserl Getier gewoehnen. Man will Natur in der Wohnumgebung haben. Das Getier gehoert da auch dazu.

hab ich mir schon gedacht. wie groß ist die wahrscheinlichkeit, dass ameisen und läuse auch über meine brunnenkresse, den salat, basilikum, tomaten etc. herfallen? (auf lavendel und thymian usw gehen die ja nicht, oder?) die sind im moment ja noch alle "clean". würd das kistl nämlich eigentlich gern behalten, auch weil schöne blumen drin sind, aber nur wenn das getier sich nicht auf meine anderen babies ausbreitet …

Nach meinen Erfahrungen lassen sich Ameisen

auch von Lavendel nicht abhalten. Die sind bald ueberall. Mit blauen Blattlaeusen habe ich weniger Erfahrung.

Man beachte vor allem das verdörrte Etwas (das früher offenbar mal eine Grünpflanze war) links im Vordergrund *g*

vor allem schön begrünt. -.-

Was ist Bokashi Duengung (Bild 12)?

ich glaube, dass ist flüssiger Kompost, sozusagen. Da gibt es so kleine Behälter zu kaufen für den Hausgebraucht, der wird mit Küchenabfällen befüllt.
Das fängt da drinnen zu verderben an - und irgendwann kann aus dem Ausgießer flüssiger Dünger entnommen werden.

Hier habe ich einen Artikel dazu gefunden:
http://www.zeit.de/lebensart... organismen

wo bleiben denn bitte die hanfstauden?

Hanf ist out, Chilis sind in.

So eine Red Savina gibt auch den besseren Kick.

In your face, space coyote!

Ich bin zwar bei Chilis am Puls der Zeit

Aber nachdem ich aus dem Lochkarten Zeitalter stamme versteh ich diesen Spruch nicht.
Ersuche um Uebersetzung ins Englische.
Sent from my eighty-column card puncher.

Posting 1 bis 25 von 113
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.