Janko ist portugiesischer Meister

29. April 2012, 23:07
68 Postings

Der FC Porto profitiert vom Remis von Verfolger Benfica und sichert sich zwei Runden vor Schluss den Titel

Lissabon - Europa-League-Sieger FC Porto und mit ihm Österreichs Teamstürmer Marc Janko ist seit Sonntag schon vorzeitig zum 26. Mal portugiesischer Fußball-Meister. Verfolger Benfica Lissabon kam in seinem Spiel der 28. Runde bei Abstiegskandidaten Rio Ave nur zu einem 2:2, womit der Hauptstadt-Club in den verbleibenden zwei Runden nicht mehr am Titelverteidiger vorbei kann. Die sechs Punkte Rückstand sind zwar aufzuholen, allerdings liegt Porto im bei Punktgleichheit entscheidenden direkten Duell voran.

Für Marc Janko ist es der bereits vierte Meistertitel seiner Karriere aber erst der Erste im Ausland. Eine Tatsache, die den Niederösterreicher besonders stolz macht: "Ich freue mich momentan ungemein. Der Titel ist vor allem deshalb so besonders, weil wir zum Zeitpunkt meiner Verpflichtung noch vier Punkte Rückstand hatten und ich im Frühjahr meinen Teil dazu beitragen konnte, diesen Rückstand in einen nunmehr uneinholbaren Vorsprung zu verwandeln."

"Ich kann es eigentlich noch gar nicht so richtig realisieren. Als sich die Mannschaft spontan im Stadion traf waren da bereits tausende von Fans die mit uns gefeiert haben. Ich freue mich nun auf die kommenden Tage und bin schon gespannt was noch auf uns zukommen wird."

Fünf Saisontreffer

Janko feierte in den vergangenen Jahren mit den Meistertiteln in Österreich 2009 und 2010 sowie dem Cup-Sieg mit FC Twente 2011 in jeder Saison einen Titel. Mit bisher fünf Saisontoren in elf Spielen (vier in der Meisterschaft und eines im Cup) konnte Marc Janko darüberhinaus auch in diesem Jahr seinen Teil zum Erfolg beitragen.

Besonders freuen durfte sich auch Portos Trainer Vitor Pereira. Der ehemalige Assistenzcoach hatte als Nachfolger des bei Chelsea inzwischen entlassenen Andre Villas-Boas im vergangenen Jahr ein schweres Erbe angetreten. Zwar erlebte Pereira (43) mit dem Aus in der Champions League-Gruppenphase sowie dem Scheitern in der Europa League international zwei Rückschläge, mit der Meisterschaft scheint die Saison aber gerettet.

"Es ist nicht leicht, einem erfolgreichen Trainer wie Andre nachzufolgen. Dieses Jahr habe ich viel gelernt und ich fühle, dass es meine Bestimmung ist, dem Club noch mehr Titel zu bringen", sagte Pereira Sekunden vor der obligatorischen Bierdusche vor den feiernden Fans. Als Meister ist Porto in der kommenden Saison fix in der Champions League dabei. (APA/Reuters/red, 29.4.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Jubelszenen vor dem Stadion des FC Porto.

  • Marc Janko feiert mit.
    foto: miguel pereira

    Marc Janko feiert mit.

Share if you care.