"Es soll Olivenöl regnen"

Ansichtssache
232 Postings

Drei italienische Paten in Sachen Olivenöl weihten in die Geheimnisse der Veronelli-Produktion ein - "Herrlich"-Küchenchef Stefan Schartner kreierte für die wertvollen Öle ein sechsgängiges Dinner

Bild 7 von 7
foto: derstandard.at/tinsobin

Und am Ende eine Überraschung. "Ja geht das denn? Olivenöl auf dem Dessert?" Es geht nicht nur, es überzeugt: Mangopüree, Bitterschokolade und Papayapfeffer harmonieren ganz ausgezeichnet mit dem Olio Extra Vergine di Oliva Denocciolato, Monocultivar Nocellara del Belice, Planeta, Sizilien. Den 2003er Vin Santo Chianti Classico DOC, Fèlsina, Toskana, bräuchte es dazu nicht einmal. 

Das Olivenöl-Dinner gibt es bis Ende Mai im Restaurant Herrlich um 98 Euro pro Person ohne Getränke. (Eva Tinsobin, derStandard.at, 2.5.2012)

Share if you care.