Dropbox: Automatischer Foto-Upload für Windows und Mac

27. April 2012, 15:34
9 Postings

Bis zu 3 GByte Extra-Speicherplatz für aktive Nutzung des Angebots

Vor einigen Wochen hat der Online-Speicher-Anbieter Dropbox eine neue Version der eigenen Android-App vorgestellt, die den automatischen Upload aller damit erstellter Fotos ermöglicht. Nun weitet man dieses Service auf andere Plattformen aus, wie das Unternehmen in einem Blog-Eintrag verkündet.

Umbau

So gibt es ab sofort neue Dropbox-Clients für Windows und Mac OS X, die ebenfalls mit einer Auto-Upload-Funktion für Fotos aufwarten können. Dropbox erkennt dabei angehängte Kameras, Smartphones oder auch SD-Karten mit darauf befindlichen Fotos und bietet dieses umgehend zum Upload an. Parallel dazu gibt es im Web-Client von Dropbox bereits seit einigen Wochen eine spezielle Foto-Ansicht, die alle hochgeladenen Bilder in einer Thumbnail-Ansicht präsentiert, sortiert nach dem Erstellungsdatum.

Anreiz

Und wie schon zuvor bei der Android-Beta hat man sich auch dieses Mal einen besonderen "Anreiz" für "Early Adopters" einfallen lassen: Mit dem ersten automatischen Upload wird die Dropbox um 500 MByte zusätzlichem Speicherplatz erweitert, bei aktiver Nutzung gibt es weitere solcher "Belohnungen". In Folge lassen sich so bis zu drei zusätzliche GByte erbeuten. (apo, derStandard.at, 27.04.12)

  • Artikelbild
    grafik: dropbox
Share if you care.