Cinemagram App: Animierte Bilder als nächster Hype?

27. April 2012, 12:19
46 Postings

Derzeit nur für iPhone - Entwickler arbeiten bereits an Android-Version

Die kostenlose iPhone-App Cinemagram könnte bald zur Konkurrenz für die beliebte Foto-Anwendung Instagram werden. Damit lassen sich animierte Bilder erstellen. Das Entwicklerteam arbeitet bereits an der Android-Version, ein Termin zur Veröffentlichung steht noch nicht fest. Die Idee kommt von Temo Chalasani aus Montreal.

Unterstützt Instagram

Vor einigen Monaten ist Cinemagram im App Store veröffentlicht worden und hat bereits über eine Million Downloads erreicht. Die Anwendung unterstützt auch Instagram-Filter, an die die Cinemagram-Bilder auch erinnern. Ein animiertes GIF benötigt einen Speicherplatz von 1 bis 2 MB. Android-Nutzer können sich auf der Cinemagram-Website erste Eindrücke machen. Ob das Spielen eines Schlagzeugs, sich mysteriös bewegende Schatten einer Gruppe, die still steht oder unruhiger Alkohol in einer Flasche - der Faszination sind keine Grenzen gesetzt.





Wie funktionierts?

Zuerst werden Videos aufgenommen und dann via Fingerzeig bestimmt, welcher Teil des Filmchens bewegt bleiben soll und welcher eingefroren wird. Im Idealfall entsteht ein Foto, das durch den Videofilm für einen Aha-Effekt sorgt und amüsiert. (ez, derStandard.at, 27.4.2012)
  • Die Cinemagram-Bewegtbilder überzeugten bereits über eine Million iPhone-Besitzer.
    foto: cinemagram

    Die Cinemagram-Bewegtbilder überzeugten bereits über eine Million iPhone-Besitzer.

Share if you care.