Google Drive bald auch für Linux

Konzern arbeitet bereits an Umsetzung, wird aber noch ein wenig dauern.

Google ist für seine plattformübergreifende Entwicklung bekannt, dementsprechend groß war bei einigen Anwendern die Überraschung, dass der neue Online-Speicher Google Drive zum Start Anfang der Woche nur für Windows- und Mac-Nutzer geöffnet wurde. Dies soll sich allerdings bald ändern, versichert nun eine Sprecherin des Internetkonzerns.

Online-Speicher für alle

"Wir arbeiten an der Linux-Unterstützung - durchhalten!", ließ Google Docs Community-Managerin Teresa Wu einem interessierten Nutzer über Google+ ausrichten. Google Drive steht unterdessen bereits für Windows- und Mac-User sowie auf mobilen Endgeräten mit Android-Betriebssystem zur Verfügung. Eine App für iPhone soll in Kürze folgen. (red, derStandard.at, 26.4.2012)

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.