Leben neben Tschernobyl

Ansichtssache

Am 26. April jährt sich die ukrainische Atomkatastrophe von Tschernobyl. In Russland, Weißrussland und der Ukraine finden Gedenkveranstaltungen statt. Für viele ist die Katastrophe noch sehr präsent, für manche lebensbestimmend - etwa für die letzten verbliebenen Einwohner von Tulgovitschi, einem kleinen weißrussischen Dorf nahe des Atomsperrgebietes rund um die Reaktoren im benachbarten Tschernobyl.

Bild 1 von 10»
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: reuters/vasily fedosenko

Ivan Shamianok ist einer der letzten sechs Einwohner von Tulgovitschi.

weiter ›
Share if you care