"UEFA Euro 2012" kickt mit Lizenzschwächen an

25. April 2012, 15:34
14 Postings

EA bringt Erweiterung für "FIFA 12" - Einige Teams ohne Originalaufstellung

Während die reale Fußball-Europameisterschaft noch in den Vorbereitungen steckt, dürfen Videospieler bereits um den Titel der "EA UEFA EURO 2012" kicken. Electronic Arts hat am Dienstag das offizielle Spiel der EM als kostenpflichtige Erweiterung für "FIFA 12" veröffentlicht. Der Download steht für PC, PS3 und Xbox 360 bereit.

Die besten Spieler

Fans könne auch online mit ihrem europäischen Lieblingsland antreten. Parallel zum echten Turnier, wird EA die weltbesten Spieler von "UEFA EURO 2012" auf PS3 und Xbox 360 küren. Die beiden besten Spieler jeder Plattform werden durch eine Reihe von Online-Qualifikationsspielen ermittelt. Diese treffen im Rahmen des Europameisterschaft-Endspiels aufeinander - im Olympischen Stadion von Kiew in der Ukraine.

Nicht alle Lizenzen

Während man mit den 53 an der Qualifikation teilgenommenen Teams in den virtuellen Reproduktionen der Original-Stadien spielen darf, konnte sich EA nicht alle Lizenzen für die Mannschaften sichern. 24 Teams wurden nicht mit den Originalspielern ausgestattet. Laut EA sei es nicht möglich gewesen, mit allen Lizenzgebern auf einen grünen Zweig zu kommen. (zw, derStandard.at, 25.4.2012)

  • Griechenland gegen Frankreich in der Digitalversion
    foto: ea

    Griechenland gegen Frankreich in der Digitalversion

Share if you care.