Rezept für Spinatgnudi

Ansichtssache

Nackte Ravioli - so die "Übersetzung" von Gnudi - schmecken besonders gut mit frischem Spinat, der momentan Saison hat

foto: derstandard.at/red
Bild 1 von 10»

Zutaten für 6 Portionen:

½ Zwiebel
Olivenöl
600 g Blattspinat (blanchiert und gut ausgedrückt)
250 g Ricotta
100 g Mehl
2 EL Grieß
3 Dotter
Muskat
150 g Pecorino oder Parmesan
Butter
Frischer Oregano oder Basilikum
Salz

Share if you care