Facebook kauft für 550 Mio. Dollar Patente von Microsoft

Es geht um 650 Patente oder Anwendungen

Kurz vor seinem Börsengang kauft Facebook für 550 Mio. Dollar (419 Mio. Euro) zahlreiche Patente von Microsoft. Dabei gehe es um 650 Patente oder Anwendungen, die Microsoft selbst erst jüngst von AOL erworben habe, teilten beide Firmen am Montag mit. AOL hatte Anfang April angekündigt, einen Großteil seiner Patente für rund eine Milliarde Dollar an Microsoft zu verkaufen. Facebook will voraussichtlich im Mai an die Börse gehen.

Klagen

Weltweit bemühen sich Technologiekonzerne, ihren Bestand an Patenten aufzustocken, um sich dauerhaft Lizenzen und damit Einnahmen zu sichern. Beispielhaft für Streitigkeiten in dem Bereich sind die Klagen, mit denen sich Yahoo und Facebook jüngst gegenseitig überzogen. Kreisen zufolge soll auch Google Interesse an den AOL-Patenten gehabt haben, die letztlich Microsoft erwarb. (APA, 23. 04. 2012)

  • Artikelbild
    foto: ap
Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.