Kreuzworträtsel Nr. 7064

Die gesuchten Wörter dieses Buchstabenrätsels werden waagrecht und senkrecht in benachbarte Kästchen eingetragen

Waagrecht:

1 Hier steiern wir an, beim Kurlaub den Frühling zu genießen
4 Dramatisch: Den King mit Earl anzusprechen, zeugt von Verwirrung
7 Außergewöhnlich: So wirds Zeit, Alter, dass ich über Poe lach
8 Sturz beim Promirennen: „Skandalös, war doch mein Ziel, / dass ich auf-, nicht nieder-!"
9 Ungarn gebe ich zu, dass ein Hauch von Orient nach Westen zieht(!)
12 Wie du dort deine Büchel einräumst, ist gesetzlich gestattet, aber weitgehend wurst
14 Knappe Sache: In einer Stunde lehrt man ein Prozent
15 Komisch, der Streitkulturschaffende aus dem Josefinum
16 Die Butter aufs Brot leist ich mir mit knabber Not
19 Was nicht um die Burg wen interessiert, wird mit großem Aufwand affichiert
20 Über Tuchtige jäglicher Art lässt sich positives Feeddack äußern?
21 So um den in etwa solltest du mit der Orgel die Runde machen
22 In der maurischen Architektur bedeuteten sie einen Richtungswächsel

Senkrecht:

2 Er will aus Muskelmasse Wein machen? Hat er einen Schnitzelklopfer?
3 Liefert plüschigen Stoff fürn Spitznamei? Da deut i ja! (1-2 Wörter)
4 Floederfarben: Wenn der Film rennt, macht sie heute Abend blau
5 Beim Höher-Stufen-Rennen: „Die Wadeln sich im Lauf härten, / das wird mein Image -"
6 Ein Rettungsboot wassernd im arroganzheitlichen Sinn
10 Mehr als aufgeschunden, und zwar in Cash - na herrlich
11 Sehts Leutln, des is halt des englische brauch - und Ende
13 Enflexibel wie eine Dive, der Mann, um den ein Grisse ist
17 Dass er beim Cantautorennen in eine Skandallawine kam, glaubt man nur in einer Stadt in Texa
18 Im Engoismus zoll es vor allem darum gehen

 

(c) phoenixen, phoenixen@derStandard.at

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.