"Trials Evolution": Suchtfaktor Stunt-Fahren

23. April 2012, 15:24
27 Postings

RedLynx zweiter Konsolenstreich verzückt mit dem Blick fürs Große und kniffligen Geschicklichkeitsrätseln.

Nur Wenigen ist ein Maß an Gleichgewichtsgefühl vorbehalten, um mit der Motocrossmaschine über Stock und Stein springen zu können. Für alle anderen gibt es digitale Adrenalinspender. Einer der Besten ist RedLynx Hitserie "Trials", dessen Konsolenversion "Trials HD" nun einen Nachfolger erhalten hat. "Trials Evolution" zeichnet sich durch die gleiche feinfühlige Steuerung und knifflige Geschicklichkeitsrätseln aus. Die schlicht gehaltenen Holzparcours wurden jedoch gegen waghalsige, nicht nur optisch spektakuläre Strecken unter freiem Himmel getauscht. Erstmals dürfen sich bis zu vier Spieler gleichzeitig um die Bestzeit drängen.

Motorcross Arcade

Besonders gelungen ist die Vermischung aus präzisem, geradezu penibel genauem Manövrieren und Over-the-top-Szenarien. Sprünge über ganze Seen, Katapulte und sowieso brennende Gerüste werden mitunter durch feine Anspielungen an andere Games und Werke ergänzt. Der Mehrspielermodus steigert den Suchtfaktor der todesmutigen Highscore-Jagd auf unverschämtes Niveau. Für unablässigen Zündstoff sorgt der neue Level-Editor. Der Werkzeugkasten fördert indes, wie schon einst bei "LittleBigPlanet", auch kreative Eigenkreation abseits des Genres zu Tage - Jetpack- und UFO-Rennen inklusive. Es würde sich schon fast auszahlen, die verbrannten Stunden und Tage in eine echte Trials-Karriere zu stecken. Anfänger wird die doch recht steile Lernkurve rasch zurück auf den Boden der Tatsachen werfen.

"Trials Evolution" ist als Download für Xbox 360 erschienen. (zw, derStandard.at, 23.4.2012

  • "Trials Evolution"
    foto: redlynx

    "Trials Evolution"

Share if you care.