Titelverteidiger Lyon erneut im CL-Endspiel

Französinnen hatten Turbine Potsdam auch im Rückspiel im Griff - Frankfurt in München Gegner

Potsdam - Der Traum vom deutschen Finale in München ist geplatzt: Olympique Lyon ließ am Sonntag im Rückspiel des Champions-League-Halbfinales gegen Turbine Potsdam nichts anbrennen und zog mit einem 0:0 souverän ins Endspiel ein. Nach dem 5:1 im Hinspiel waren die Französinnen als klare Favoritinnen ins Spiel gegangen. Sie treffen nun am 14. Mai in der Allianz-Arena auf den 1. FFC Frankfurt, der sich gegen Arsenal durchgesetzt hatte.

Wie bereits in Lyon bekamen Potsdam die agilen Offensivkräfte von Olympique zu keiner Zeit in den Griff. Insbesondere Élodie Thomis wirbelte die deutsche Defensive immer wieder gehörig durcheinander. Allein ihrer Unkonzentriert im Abschluss war es zu verdanken, dass die Gastgeberinnen diesmal ohne Niederlage davonkamen. (sid/red, 22. 4. 2012)

Share if you care
1 Posting

BRAVO!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.